Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Radfahrer in Gifhorn verletzt
Gifhorn Gifhorn Stadt Radfahrer in Gifhorn verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 30.05.2017
Radfahrer verletzt: Am Montag ereigneten sich in Gifhorn zwei Unfälle. Quelle: Archiv
Anzeige
Gifhorn

- Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Radfahrer kam es am Montagmorgen auf der Landesstraße 291. Gegen 08.25 Uhr befuhr ein 46 Jahre alter Mann aus Wolfsburg mit seinem Fahrrad nebst Anhänger die Straße Zum Fuhrenkamp und wollte seinen Weg in Richtung Schulenburgalle fortsetzen. An der L 291 fuhr er, ohne auf den querenden Verkehr zu achten auf die Fahrbahn, wo er mit einem mit dem VW Scirocco eines 43 Jahre alten Mannes aus dem Landkreis Gifhorn kollidierte, der aus Richtung Velstove in Richtung Wolfsburg unterwegs war.

Der Autofahrer versuchte noch durch Hupen und Ausweichen einen drohenden Zusammenstoß zu vermeiden, was jedoch misslang. Der Radfahrer wurde von dem Pkw erfasst und über die Motorhaube gegen die Frontscheibe des Pkw geschleudert. Da der 46 keinen Fahrradhelm trug, zog er sich hierbei schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verbracht. Am Fahrrad und dem Scirocco entstand ein Gesamtschaden von etwa 5000 Euro.

- Am Montagnachmittag, gegen 15:00 Uhr, kam es auf der Lüneburger Straße zu einem weiteren Verkehrsunfall zwischen einem Auto- und einem Radfahrer. Ein 55 Jahre alter Gifhorner wollte mit seinem VW Golf von der Lüneburger Straße nach rechts, in die Konrad-Adenauer-Straße einbiegen. Dabei übersah er einen 79-Jährigen aus Wilsche, der mit seinem Fahrrad weiter in Richtung Gamsen, also geradeaus, fahren wollte.

Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der Radfahrer stürzet und zog sich dadurch eine stark blutende Platzwunde am Kopf zu, er wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum Gifhorn gefahren.

ots

Die Sanierung des Höferschen Hauses in der Gifhorner Fußgängerzone wird fortgesetzt - mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) und der Glücksspirale.

30.05.2017
Gifhorn Stadt Stadt will das Gelände neu gestalten - Drei-Zonen-Plan für den Gifhorner Schlosssee

Die Stadt Gifhorn hat für den Schlosssee mit Unterstützung eines Landschaftsplanungsbüros ein Gesamtkonzept erstellen lassen, das in der Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung am nächsten Donnerstag besprochen werden soll.

29.05.2017

Bauarbeiten gibt es jetzt nicht nur auf der Straße, sondern auch neben den Schienen: Im Zuge der Komplett-Neugestaltung der Bahnhofstraße in Gifhorn hat die Deutsche Bahn jetzt mit der Modernisierung der beiden Bahnsteige am Bahnhof Stadt begonnen.

29.05.2017
Anzeige