Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt RTL-Team besucht Kinderfeuerwehr
Gifhorn Gifhorn Stadt RTL-Team besucht Kinderfeuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 14.06.2010
Kamera läuft: Ein Team von RTL drehte gestern einen Beitrag über die Ribbesbütteler Kinderfeuerwehr. Quelle: Nowak
Anzeige

Die jungen Ribbesbütteler und Vollbütteler wuseln in ihren roten T-Shirts über den Platz vor dem Gerätehaus, während ihr Betreuer Thomas Stobbe von RTL-Redakteurin Caroline Kettermann interviewt wird. Kameramann Sergej Bernhardt hält derweil das Blinken des blauen Lichtes auf dem Dach des kleinen Kinderfeuerwehrfahrzeugs fest.
„Uns hat interessiert, was so eine Kinderfeuerwehr überhaupt macht“, erklärt Kettermann ihren Besuch in Ribbesbüttel. Stobbe zählt auf: Notrufübung und Brandschutzerziehung. Und: „Wir experimentieren sogar mit Feuer – natürlich unter Aufsicht.“ Die Kinder sollen lernen, wie unterschiedlich sich Holz, Stahlwolle und Kunststoff in den Flammen verhalten.
Auch wenn die Kleinen noch nicht an die Geräte der großen Feuerwehrleute dürfen, sind sie trotzdem zufrieden. „Es kommt aufs richtige Programm an“, weiß Stobbe. Auch andere Wehren sollten den Mut haben, eine Kinderfeuerwehr ins Leben zu rufen. „Nur so können die Nachwuchsprobleme gelöst werden“, sagt er. Aber: „Die Kinder merken sofort, wenn man nicht mit Herzblut dabei ist.“

Der Beitrag über die Ribbesbütteler Kinderfeuerwehr läuft am morgigen Mittwoch ab 18 Uhr in der Sendung „Guten Abend RTL“.

til

Der Protest geht weiter: Gestern Abend stellte die Wettmershägener Bürgerinitiative für Verkehrsberuhigung nach Monaten des Stillhaltens erstmals wieder Autos am Straßenrand ab. Zwar waren es diesmal nur zwei Wagen. Aber: „Es ist erstaunlich, dass es sich sogar um diese Uhrzeit noch staut“, stellte Carmen Maaß um kurz nach 18 Uhr fest.

14.06.2010

Hitze, die bei der Kompostierung von organischen Stoffen entsteht, hat nach Polizei-Ermittlungen zum Brand in der Schredderanlage auf der Deponie geführt. Bei dem Feuer entstand Samstag Schaden von über 300.000 Euro. Auswirkungen auf die Biomüll-Abfuhr im Kreis Gifhorn hat der Großbrand nicht.

14.06.2010

Wie konnte es anders sein, zum traditionellen Kinderchor-Konzert lag in der St. Nicolai-Kirche Musik in der Luft. Die mehr als 100 Kinder und Jugendlichen der Chorklasse und des Schulchores der Grundschule Rötgesbüttel, der Chor der Grundschule und der Jugendchor Fallersleben präsentierten sich in der gut besuchten Kirche.

14.06.2010
Anzeige