Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Purzelbäume schlagen mit den VfL-Stars
Gifhorn Gifhorn Stadt Purzelbäume schlagen mit den VfL-Stars
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 10.08.2018
Kooperationsvertrag unterzeichnet: Für das Pilotprojekt „Bewegungsförderung in der Kita“ arbeitet der Landkreis Gifhorn mit dem VfL Wolfsburg und der Audi BKK zusammen. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Jeden Dienstag von 8 bis 12 Uhr werden Roy Präger und Stephan Kettner von der VfL-Fußballschule die Drei- bis Sechsjährigen in Schwung bringen. Man bringe verschiedene Bälle und Matten zum Einsatz, sagt Präger. „Damit sie sich ganzheitlich bewegen.“ Kettner: „Die Kinder sollen nicht Fußball spielen lernen, sondern lernen, sich zu bewegen.“

In vier Gruppen nach Alter aufgeteilt schlagen die Kinder dienstags Purzelbäume und balancieren. Für die kleinen dauere die Übungseinheit 30 Minuten, für die größeren 45 Minuten, so Janine Ahrends vom Fachbereich Gesundheit des Landkreises. „Es wird wissenschaftlich begleitet. Wir machen drei Motoriktests.“

Bei Purzelbäumen überfordert

Motorik ist für Dirk Lauenstein von der Audi BKK das Stichwort. „Viele Kinder können nicht mehr balancieren.“ Erkenntnisse der Kasse zeigten, dass motorische Fähigkeiten immer weiter zurück gingen – und sich dieser Prozess noch beschleunige. Laut Ahrends deckten auch Einschulungsdaten immer häufiger Defizite auf. Kettner sieht in der Praxis bei ähnlichen Programmen in Schulen, dass Kinder vermehrt mit Purzelbäumen überfordert sind.

Jünger geht es nicht

„Wir fangen jetzt ganz vorn an, bei den jüngsten, jünger geht es nicht“, sagt Lauenstein über das Pilotprojekt. Auch Dr. Tim Schumacher, Geschäftsführer der VfL Wolfsburg Fußball GmbH, freut sich, dass nun schon in Kindertagesstätten der Grundstein für mehr Bewegung gelegt wird. Mit eingebunden werden sollen Erzieherinnen und Eltern, um über den Dienstag hinaus die Kinder zur Bewegung zu motivieren. Und das nicht nur in Isenbüttel, wo „Bewegungsförderung in der Kita“ als Pilotprojekt läuft, stellte Landrat Dr. Andreas Ebel in Aussicht, als er mit seinen Partnern den Kooperationsvertrag unterzeichnete. „Wenn sich das bewährt, würden wir es auch auf andere Kitas übertragen.“

Von Dirk Reitmeister

Das Ende der Sanierung der Tangente (K114) scheint nun doch zu nahen. Laut aktueller Wasserstandsmeldung des Landkreises könnte am Samstagabend der Streckenabschnitt inklusive Einmündungen endlich wieder frei befahrbar sein.

10.08.2018

Aufatmen bei Stein-Schülern, MTV-Tai-Chi-Sportlern und SV-Gewichthebern: Sie und andere Nutzer können endlich wieder in ihre angestammte Sporthalle. Die Sanierung der Bleiche in Gifhorn ist abgeschlossen.

10.08.2018

Im Prozess um die Überfälle auf zwei Getränkemärkte und eine Spielhalle im Januar dieses Jahres kamen am Donnerstag die Vorstrafen der Angeklagten (18, 22, und 20 Jahre) zur Sprache.

13.08.2018