Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Purple Schulz kommt in den Kultbahnhof
Gifhorn Gifhorn Stadt Purple Schulz kommt in den Kultbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 10.04.2014
Kommen nach Gifhorn: Purple Schulz (r.) und Gitarrist Schrader.
Anzeige

Der Hit brachte ihm die Goldene Europa 1985 für die meistgespielte und -verkaufte Single des Jahres ein. Purple Schulz stand auch 1986 neben Rio Reiser, Grönemeyer, den Toten Hosen und BAP auf der Bühne beim WAAhnsinnsfestival.

Mit dem ersten und im eigenen Studio selbst produzierten Studioalbum „So und nicht anders“ geht Purple Schulz nun wieder auf Tour.

Dort macht er das, was er am besten kann: Popmusik für Erwachsene, mit Themen, die diese Generation beschäftigen.

Auf der Bühne entpuppt sich der Kölner Songschreiber und Pianist Purple Schulz („Sehnsucht“, „Verliebte Jungs“) als ein großartiger Geschichtenerzähler. Ob bissig-böse, ironisch oder einfühlsam und zutiefst berührend - immer gelingt es ihm mit seinen tiefgründigen Texten und der eindringlichen Interpretation, seine Zuhörer auf eine Reise mitzunehmen, an deren Ende mancher bei sich selber ankommt.

Dass dabei auch gelacht werden darf, versteht sich bei einer rheinischen Frohnatur wie Purple Schulz von selbst. Dafür sorgt auch Gitarrist Schrader mit seiner mitreißenden Spielfreude und Virtuosität.

Neben vielen Songs des Albums „So und nicht anders“ werden aber auch die Hits der vergangenen Jahrzehnte nicht ausgelassen.

Karten für das Konzert im Gifhorner Kultbahnhof gibt es im Vorverkauf bei Arko, an der Konzertkasse der Aller-Zeitung sowie an der Abendkasse.

Anzeige