Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sommermärchen mit WM-Fanmeile und Kino
Gifhorn Gifhorn Stadt Sommermärchen mit WM-Fanmeile und Kino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 01.06.2018
Kann losgehen: Die Stadt Gifhorn lädt gemeinsam mit Sponsoren ein zum Public-Viewing der Deutschland-Spiele bei der Fußball-Weltmeisterschaft und zum Sommernachtskino. Quelle: privat
Gifhorn

Die Stadt wolle das Ihre dazu beitragen, so Nerlich, „den Rest müssen die Fußballer machen“. Und weil die Leinwand schon mal da steht, soll sie gleich mit für das Sommernachtskino genutzt werden.

„Wir zeigen dieses Mal nur Spiele mit deutscher Beteiligung“, kündigte Jens Brünig, Fachbereichsleiter Bildung und Jugend, an. Wie bei mittlerweile jeder Großveranstaltung werde es ein Sicherheitskonzept geben „mit Straßensperren, das Gelände wird eingezäunt, Taschen werden kontrolliert, Speisen und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden“. Ein Sanitätsdienst ist vor Ort.

Die Stadt stellt ungefähr 500 Stühle auf, die für je zwei Euro vermietet werden, dahinter gibt es einen Stehbereich mit zwei Getränke- und einem Imbisswagen. Auf der 16 Quadratmeter großen Leinwand werden zu sehen sein die Spiele am 17. Juni gegen Mexiko, am 23. Juni gegen Schweden und am 27. Juni gegen Südkorea. „Wie es danach weiter geht, hängt vom Abschneiden der Deutschen ab“, schmunzelte Brünig.

Beim Sommernachtskino gibt es am Samstag, 16. Juni, eine Besonderheit: Zwei große Papp-Aufsteller von Chewbacca und einem Storm Trooper werden in der Pause des Star-Wars-Films für einen guten Zweck versteigert. „Wir zeigen mit Blue-Ray-Technik an den beiden Freitagen, 15. und 29. Juni, eher unbekannte Filme mit ,The Circle’ und ,Wunder’ und an den Samstagen, 16. und 30. Juni, die Blockbuster ,Star Wars – Die letzten Jedi’ und ,Fack yu Göthe 3’“, teilte Tim Busch von der Jugendförderung mit. Der Eintritt kostet zwei Euro, Stühle kann man von zuhause mitbringen oder für zwei Euro mieten. „Das Catering übernimmt La Piazza“, so Busch.

Nerlich freute sich, wieder so viele Sponsoren gefunden zu haben, die beim Public Viewing und beim Sommernachtskino mit im Boot sind.

Von Christina Rudert

Immer mehr Menschen nutzen die Bahn. Doch für mehr Luft auf den Straßen im Kreis Gifhorn sorgt das nicht – schon gar nicht im Osten. Im Boldecker Land steigt die Verkehrsdichte auf einer neuralgischen Strecke erheblich an.

03.06.2018

Jetzt hat auch der Schulausschuss grünes Licht gegeben für eine neue Kita in Modulbauweise am Sportzentrum Süd. Und darüber, dass der dortige Bolzplatz ersatzlos entfallen soll, ist auch noch nicht das letzte Wort gesprochen.

31.05.2018

Ausgerechnet vor der Schule sind viele Autofahrer zu schnell unterwegs: An zwei Tagen nahm die Polizei den Verkehr im Lehmweg in Höhe der IGS ins Visier – und ertappte dabei einige, die deutlich zu rasant unterwegs waren.

31.05.2018