Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Prüfer bewerten Brötchen und Brot

Gifhorn Prüfer bewerten Brötchen und Brot

Gifhorn. Dienstag Brötchen, Mittwoch Brot: Bei der öffentlichen Prüfung in der Innenstadt stehen die Innungsbäcker nicht nur den Prüfern, sondern auch interessierten Verbrauchern Rede und Antwort.

Voriger Artikel
Wolfsburger Straße hat neue Markierungen
Nächster Artikel
Bauhof beseitigt noch immer Sturmschäden

Öffentliche Brot- und Brötchenprüfung: 40 Brötchen und 52 Brote von fünf Bäckern wurden bewertet - und Fragen von Kunden beantwortet.

Quelle: Photowerk (sp)

Dienstlich schmausen ist für Michael Isensee aus Lehrte und Rudolf Gerecke aus Groß Schwülper angesagt. „Ich kriege das Essen bezahlt“, schmunzelt Isensee und puhlt einen weißen Flocken aus einem Brötchen.

Es ist ja nicht so, dass es keine Gegenleistung dafür gibt. Die fünf Bäcker, die ihre 40 Brötchen und 52 Brote geliefert haben, bekommen Bewertungen frei Haus geschickt und ab heute Nachmittag ins Internet unter www.brot-test.de gestellt. Einen langen Katalog an Kriterien arbeiten Isensee und Gerecke ab - von Krusteneigenschaft über Elastizität bis Geruch.

„Geschmack“ steht nicht auf der Liste, denn darüber sei ja nicht zu streiten. Ein nach Isensees Ansicht zu saures Brot könne beim Kunden durchaus der Renner sein. Stattdessen heißt sein wichtigster Punkt „Aroma“. Dabei droht der größte Punktabzug.

Neben Urkunden gibt’s Verbesserungsvorschläge. „Das ist noch viel wertvoller“, sagt Torsten Hacke aus Ahnsen. „Man selber wird ja betriebsblind.“ Auch Obermeister Herbert Meyer schätzt die Tipps.

Wichtig ist Meyer bei dieser Veranstaltung auch der Kontakt zu den Verbrauchern, weshalb auch heute Vormittag noch das Zelt in Höhe Becker offen ist. Zwei große und acht kleine Schalen voller Sauerteige: „Das ist keine Fertigtütenpulver-Bäckerei“, will er den Kunden klar machen, was handwerkliche Betriebe ausmache.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr