Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Prüfauftrag: Sporthalle für drei Schulen
Gifhorn Gifhorn Stadt Prüfauftrag: Sporthalle für drei Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 19.11.2015
Grünes Licht: Der Schulausschuss des Kreises änderte die Schulbezirke für die Gymnasien in der Stadt Gifhorn. Auch die Eltern in den Ortsteilen können jetzt frei entscheiden. Quelle: Archiv
Anzeige

„Wir wollen das Ding auf die Schiene kriegen, um den Sportunterricht in der Stadt sicherzustellen“, hatte Fredegar Henze für die Gruppe SPD/Grüne-Piraten-Linke den Antrag, der im Etat 2016 die Bereitstellung von 100.000 Euro an Planungskosten vorsieht, begründet.

Ferner sieht der Antrag die Vorlage eines Hallennutzungsplanes in Abstimmung mit der Stadt Gifhorn unter Berücksichtigung der neuen Kapazitäten vor. Für die CDU - sie hatte für einen Sporthallen-Neubau am Humboldt-Gymnasium plädiert - bezeichnete Ingrid Richter den kurzfristig gestellten Antrag anfangs als „aus der Hüfte geschossen“. Nach einer kurzen Beratungspause gab‘s dann jedoch grünes Licht von der CDU. „Wir können uns diesen Gesichtspunkten nicht verschließen“, erklärte Richter.

Zuvor hatte die Gruppe SPD/Grüne-Piraten-Linke für einen Antrag der CDU gestimmt: Er ermöglicht die Wahlfreiheit bezüglich der beiden Gifhorner Gymnasien und gilt für die Kernstadt und die Ortsteile. Bisher waren die Ortsteile Kästorf, Wilsche/Neubokel und Gamsen dem Humboldt-Gymnasium zugeordnet.

ust

Kästorf. 22 Monate, nachdem ein Großbrand die Produktionshalle der Diakonischen Betriebe zerstört hatte, wurde heute Richtfest des Neubaus gefeiert. 200 Gäste waren dabei und überzeugten sich vom Baufortschritt des 4,5-Millionen-Euro-Projekts.

19.11.2015

„Frei leben ohne Gewalt“: Mit einer Fahnenaktion im Gifhorner Schlosshof haben Landrat Dr.Andreas Ebel und Teilnehmer einer Fachtagung am Mitwochmittag ihre ablehnende Haltung gegen häusliche und sexuelle Gewalt deutlich gemacht.

19.11.2015

Gifhorn. 56 Prozent der Gifhorner Eltern wünschen sich eine Ganztagsbetreuung für ihr Kind - Tendenz steigend. Um der Nachfrage gerecht zu werden, werden nicht nur weitere Krippen- und Kita-Plätze benötigt. Die Stadt will auch das Ganztagsangebot an den Schulen verbessern.

21.11.2015
Anzeige