Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Projekt zur Inklusion: Schüler renovieren Klassenraum selbst
Gifhorn Gifhorn Stadt Projekt zur Inklusion: Schüler renovieren Klassenraum selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 14.02.2014
Klassenraum renoviert: Die Berufsfachschüler Sozialassistent der BBS 1 arbeiteten dazu mit der Lebenshilfe zusammen. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Die Zeiten, in denen die Wände einen gilbigen Anblick boten, sind vorbei. „Der Raum wurde von Grund auf renoviert“, sagt Schülerin Katharina Schöneich, die das Projekt in der Feierstunde mit Mitschülern vorstellte, nachdem Schulleiterin Heidi Lobert und Koordinatorin Sabine Gebauer-Schnoor das Band durchtrennt hatten.

Die Planungen starteten im Oktober. „Wir hatten unterschiedliche Teams, die verschiedene Aufgaben übernahmen - von der Organisation bis zur Verpflegung“, so Projektleiterin Yvonne Bünger. Schöneich: „Wer dachte, es wäre ein Klacks, lag total falsch.“

Drei Montage zu jeweils acht Stunden waren für die Arbeit nötig. „Wir haben die Wände verputzt und weiß gestrichen, die Schrankwand neu lackiert und neue Leisten in Petrolfarbe angebracht.“ Nach jedem Arbeitstag mussten die 23 Berufsfachschüler den Raum wieder unterrichtsreif herrichten, sprich: Stühle und Tische einräumen.

Denn Einsatz konnte immer nur montags sein - wenn die vier aus dem Lebenshilfe-Team Zeit hatten, so Bünger. Deren Mithilfe diente vor allem der Integration und Inklusion und deren Vermittlung in der Fachschulklasse für Sozialassistenten. Schöneich: „Unsere Sozialkompetenz sollte dadurch gesteigert werden.“

rtm

Rothemühle. Vom Pendlerparkplatz an der Bundesstraße 214 bei Rothemühle entwendeten bislang unbekannte Täter am Montag einen schwarzen Skoda Octavia Kombi mit dem Kennzeichen BS-YC 2011 im Wert von 6500 Euro.

11.02.2014

Einbrecher am Werk: Am Montag drangen Unbekannte in zwei Häuser in Triangel und Ahnsen ein, deren Bewohner kurzzeitig abwesend waren. Sie erbeuteten unter anderem Bargeld, Schmuck und EC-Karten.

11.02.2014

Triangel. Er ist da: Der erste Storch des Jahres im Landkreis Gifhorn hat am frühen Sonntag morgen das Nest an der Gifhorner Straße besetzt. „Das ist sehr, sehr früh“, weiß Grundstücksnachbar Dr. Stefan Csögör, der auch das erste Foto des Neuankömmlings schoss.

13.02.2014
Anzeige