Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Premiere in Allerwelle: Talente aus Grundschulen zeigen Können
Gifhorn Gifhorn Stadt Premiere in Allerwelle: Talente aus Grundschulen zeigen Können
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 02.12.2018
Talente im Wasser: Erstmalig fand am Donnerstag ein Wettbewerb für Grundschulen statt. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

„Es ist eine Premiere – so etwas hat es bundesweit bisher noch nicht gegeben“, erklärt Dennis Yaghobi vom Landesschwimmverband (LSN). Gemeinsam mit Petra Vogel vom Kreissportbund (KSB) hatte er die Veranstaltung – sie stand unter dem Motto „Jugend trainiert für Olympia/Jugend trainiert für Paralympics“ – seit Wochen vorbereitet.

„Die schnellen Robben“, „Die wilden Orkas“ oder „Die schnellen Haie“: Die Teams der Adam-Riese-Schule, der Aller-Schule, der Gebrüder-Grimm-Schule und der Immanuel-Schule traten unter anderem in der Freistilstaffel mixed gegeneinander an. Wertungsrichter des MTV Gifhorn, des KSB und des LSN waren während der zweistündigen Veranstaltung am Beckenrand am Einsatz. Für die besten gab es am Ende Medaillen, für jedes Kind eine Urkunde und auch eine Badekappe.

Viele Kinder lernen gar nicht mehr schwimmen

„Vielen Grundschulen fehlt die Möglichkeit, Schwimmunterricht zu erteilen – entsprechend viele Kinder lernen nicht schwimmen“, geht Yaghobi auf den Hintergrund und pädagogischen Aspekt des Talentwettbewerbs ein. Ziel der Veranstaltung sei es, den Schwimmsport wieder mehr in den Fokus zu rücken, ihn zu fördern und zu stärken.

„Wir wollen diesen Wettbewerb zunächst in ganz Niedersachsen und anschließend auch auf Bundesebene etablieren“, blicken Vogel und Yaghobi in die Zukunft. Weitere Veranstaltungsorte seien 2019 Mellendorf und Walsrode.

Stadt Gifhorn freut sich über die „tolle Sache“

„Wir haben die Allerwelle gerne für diesen Talentwettstreit zur Verfügung gestellt – das ist wirklich eine tolle Sache“, freute sich Bürgermeister Matthias Nerlich darüber, dass Gifhorn für die Premiere ausgewählt worden ist.

Bernd Jendro, Geschäftsführer des Allerwellen-Betreibers PSG, war ebenfalls begeistert: „Für diese Aktion haben wir drei unserer Schwimmbahnen gerne zur Verfügung gestellt.“

Von Uwe Stadtlich

Gute Nachrichten verkündet die Agentur für Arbeit Helmstedt in der Bilanz für November: Im gesamten Geschäftsstellenbereich sank die Zahl der Arbeitslosen. Die geringste Quote hat Gifhorn mit 4,0 Prozent.

29.11.2018

Das Überholmanöver einer Kolonne endete am Mittwoch auf der B 248 bei Ehra für einen 28-jährigen Autofahrer mit einem Crash gegen einen Baum. Beteiligt war auch ein Laster-Fahrer – doch der fuhr einfach weiter.

29.11.2018

Eigentlich verspricht die Post, das 95 Prozent aller Briefe bereits am nächsten Tag beim Empfänger sind. Bei den restlichen fünf Prozent dauert es dann schon mal etwas länger – ein Brief war jetzt vier Wochen innerhalb Gifhorns unterwegs. Sein Ziel erreichte er dennoch nicht.

02.12.2018