Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Prämierte Idee: Schüler radeln gegen Depressionen
Gifhorn Gifhorn Stadt Prämierte Idee: Schüler radeln gegen Depressionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 11.10.2018
„World Youth Expedition“: Bei dem Bildungsprojekt lernten 16 Schülerinnen und Schüler aus fünf Schulen, Ideen zu präsentieren und umzusetzen. Quelle: Cagla Canidar (2)
Gifhorn

Eigene Ideen Wirklichkeit werden lassen: In einem Bildungsprojekt leiteten die Kultur- und Sozialstiftung der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg und das Abenteuerhaus Wolfsburg 16 Schülerinnen und Schüler aus fünf Schulen im Kreis Gifhorn und in der Stadt Wolfsburg dazu an.

Einen Blog ins Leben rufen, in dem man sich über praktische Möglichkeiten des Tierschutzes austauscht. Sich Gedanken machen, wie man mit dem Einsatz von sozialen Medien Plastikmüll vermeiden kann. Und wie schaffen es Blinde vielleicht besser, Verpackungen zu unterscheiden? Um neun Ideen drehte es sich in dem viertägigen Workshop in der Alten Schalterhalle in Gifhorn zur „World Youth Expedition“. Die Aktion fand am gestrigen Donnerstag mit Präsentation und Juryprämierung ihren Abschluss.

Viele tolle Ideen: Die Teilnehmer von fünf Schulen aus dem Kreis Gifhorn und der Stadt Wolfsburg bei der „World Youth Expedition“ in Gifhorn. Quelle: Cagla Canidar

„Es sind leichte Themen dabei, es sind aber auch schwere Themen dabei“, sagt Coach Sandra Wukovich. Dabei gehe es in erster Linie um die Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmer. Die Bewertung der Jury sei zweitrangig. „Sie machen die Präsentation nicht für die Jury, sondern für sich selbst. Alle haben das gleiche Ziel: Ihre Idee verwirklichen.“

Sechs der Teilnehmer aus den achten bis zehnten Klassen kamen vom Sibylla-Merian-Gymnasium in Meinersen, jeweils drei von der Hauptschule Fallersleben und der Oberschule Wittingen sowie jeweils zwei vom Theodor-Heuss-Gymnasium in Wolfsburg und der IGS Wittingen. Vorangegangen war eine umfangreiche Vorauswahl. Alle Schulen im Beritt der Sparkasse seien angeschrieben worden, sagt Jürgen Kröger, Vorstand der Kultur- und Sozialstiftung der Sparkasse und Jurymitglied. Acht Schulen hätten sich beworben, fünf seien daraufhin ausgelost worden.

Gewinner sind alle Teilnehmer, die Jury entschied sich am Ende, das Projekt der Achtklässler Mark Bialas und Merlin Beyer unter anderem mit einer Spende von Tanja Ulbrich weiter zu fördern. Die beiden Wittinger Gesamtschüler wollen mit einer Fahrradtour von Göttingen nach Cuxhaven unter dem Titel „Niedersachsen gegen Depressionen“ auf diese Krankheit aufmerksam machen. Stationen sind auch Hannover, Celle und Soltau. Bialas: „Wir wollen uns mit Bürgermeistern, Therapeuten und Ärzten treffen.“ Und mit dieser PR-Arbeit Betroffenen und ihren Familien eine Stimme geben.

Von Dirk Reitmeister

Der Vertrag ist unterzeichnet: Der BUND-Kreisverband und die evangelische Kirchengemeinde St. Nicolai schaffen in Gifhorn zwischen Lüneburger Straße und Hohefeldstraße eine Streuobstwiese.

11.10.2018

Damit beim Hausbau garantiert nichts schiefgeht: Aller-Zeitung und Volksbank bieten die Themenreihe „Bauberater 2018“ rund um die eigenen vier Wände an.

11.10.2018

Workshop, Netzwerke knüpfen und danach Party machen – das bietet die Veranstaltung Azubi-Connect. Am Freitag, 26. Oktober, sind dazu alle Auszubildenden in Stadt und Landkreis Gifhorn in den Kultbahnhof eingeladen. Einlass ist ab 16.30 Uhr.

11.10.2018