Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Postkunden verärgert: Die Türen blieben dicht
Gifhorn Gifhorn Stadt Postkunden verärgert: Die Türen blieben dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 15.06.2015
Die Türen der Gifhorner Post blieben dicht: Ursache soll ein technischer Defekt gewesen sein. Quelle: Michael Franke (2)
Anzeige

Ein Hinweisschild nannte den Grund für den „Tag der geschlossenen Tür“: ein technischer Defekt war die Ursache.

„So etwas geht doch nicht - sie kann man mit Kunden nicht umgehen“, ärgert sich Heidrun Hirt aus Gifhorn. Die 66-Jährige, die Geld einzahlen wollte, stand mit vielen anderen Gifhornern vor verschlossenen Türen. „Es gab nicht einmal einen Hinweis auf die nächste Filiale“, ist die Gifhornerin sauer. Selbst fand sie dann heraus, dass die Postbank im Gamsen geöffnet hatte. „Dort traf ich bereits unzählige Gifhorner Kunden“, so die 66-Jährige.

Vor der Hauptpost in Gifhorn hatte Hirt zuvor einen Post-Mitarbeiter aus dem Gebäude kommen sehn und ihn angesproche. „Probleme mit der Telekom - angeblich auch schon am Freitag - wurden mir als Grund genannt.“

Ein offizielles Statement der Post gab‘s am Wochenende nicht. Eine Postsprecherin verwies auf die Zuständigkeit der Postbank. Deren Pressesprecher waren nicht zu erreichen.

ust

Gifhorn. Der Abriss begann in der letzten Märzwoche, jetzt sind die Bauarbeiter im Einsatz: Auf der rückwärtigen Seite des Feuerwehr-Gerätehauses laufen im Kanichengarten die Arbeiten für die neue Waschhalle nebst Werkstatt auf vollen Touren.

14.06.2015

Noch im Mai hatte sich Storchenbeauftragter Hans Jürgen Behrmann über eine erfolgreiche Nachwuchsaufzucht bei den 42 Horstpaaren im Kreisgebiet gefreut - jetzt hat sich das Blatt gewendet. Die lang anhaltende Trockenheit setzt den kleinen Störchen zu. Es gibt bereits Todesfälle.

17.06.2015

Gifhorn. Das Wetter spielt mit, die Arbeiten auf der größten Baustelle im Stadtgebiet gehen voran: Am Lehmweg wächst Gifhorns Integrierte Gesamtschule (IGS) in die Höhe. 17,5 Millionen Euro sind für das Mammut-Projekt veranschlagt.

14.06.2015
Anzeige