Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Positive Tendenz beim Impfschutz

Gifhorn Positive Tendenz beim Impfschutz

Gifhorn. Im Rahmen der jüngsten Impfbuchaktion wurden auf Basis des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) 3149 Schüler der 6. und 9. Klassen im Landkreis aufgefordert, ihren Impfschutz überprüfen zu lassen; 1970 abgegebene Impfdokumente (62,6 Prozent) wurden auf Vollständigkeit durchgesehen.

Voriger Artikel
Planung läuft für christlich-muslimische Kita
Nächster Artikel
Jugendhütte offiziell eröffnet

Impfschutz: Die Experten der Kreisverwaltung haben die Impfbücher von Sechst- und Neuntklässlern durchgesehen. Das Niveau des Impfschutzes sei zufriedenstellend.

Quelle: Archiv

Gifhorn. Ein relativ guter Impfschutz besteht nach Mitteilung des Landkreises in diesem Alter gegen Tetanus, Diphtherie und Kinderlähmung (etwa 90 Prozent vollständig) sowie Hepatitis B (98 Prozent ausreichend immunisiert).

Erfreulich hoch sei die Impfbereitschaft bei Masern, Mumps und Röteln; 97 Prozent aller Kinder im Kreis seien gegen diese Krankheiten vollständig immunisiert. Gegen Keuchhusten hat fast jedes neunte Kind der 6. und 9. Klassen überhaupt keinen oder einen unvollständigen Schutz. 68 Prozent der Schüler in den 6. und 9. Klassen haben keine vollständige Windpockenimpfung erhalten.

Auf niedrigem Niveau liegt nach wie vor die Quote der HPV-Impfung (Humane Papillomviren) der Mädchen; 56 Prozent der Neuntklässlerinnen sind ohne Schutz.

Die Durchimpfungsraten an den Haupt- und Oberschulen liege zwar etwas niedriger als an den Realschulen und Gymnasien, bei den Masern, Mumps, Röteln und Hepatitis B Impfungen erreichen die Sechstklässler der Hauptschulen aber erfreuliche 100 Prozent.

Insgesamt sei eine positive Tendenz der Zahlen zu erkennen. Der Impfschutz liege auf einem zufriedenstellenden Niveau.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr