Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Pollen-Wolken über dem Kreis Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Pollen-Wolken über dem Kreis Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 06.05.2018
Harten Zeiten für Allergiker: Der Pollen-Alarm im Landkreis ist derzeit so stark wie selten zuvor. Quelle: dpa
Gifhorn

Die Autowäsche hätte sich Ernst-Christian Schölkmann sparen können. Zwei Tage nach der Politur war die Pollenschicht wieder drauf. Wenigstens weiß der Bezirksförster, woher die Wolken kommen. „Birke und Kiefer.“ Und: „So eine Eichenblüte habe ich noch nie gesehen.“ Unerklärlich ist das für den Fachmann keinesfalls.

Viele Pollen, volle Waschstraßen: In Gifhorn laufen die Bürsten derzeit fast rund um die Uhr, um den Gelbschleier vom Lack der Autos zu beseitigen. Quelle: Cagla Canidar

Im Vorjahr erst trocken und dann übermäßig nass, nun ein langer Winter mit anschließender Hitzewelle: „Das ist einfach Stress für die Bäume“, sagt Schölkmann. „Der Baum ist ein Lebewesen. Und wenn er unter Stress gerät, versucht er, seine Art zu erhalten.“ Deshalb stießen die Bäume alles an Pollen aus, was sie haben.

Die Bürsten stehen nicht still

Gut für die Inhaber von Waschanlagen. „Es läuft in eins durch“, sagt Suzanne Wolf, die an ihren Total-Tankstellen an Braunschweiger Straße und Calberlaher Damm Waschstraßen hat. Dort stünden die Bürsten nicht still. Ebenso bei Uwe Hinrichs an der Hem in Gamsen. Er zähle zurzeit 80 bis 100 Autos pro Tag. „Volles Rohr. Das ist außergewöhnlich.“ Lutz Dietrich von der Kreisverkehrswacht rät, nicht nur den Lack zu reinigen, sondern auch die Klimaanlagen regelmäßig checken zu lassen. Die Pollen setzten irgendwann auch den besten Filter zu.

Alle Pollen auf einmal

Schlecht für Allergiker: Die Arztpraxen sind voll. Denn durch den langen Winter und die plötzliche Hitze kommen alle Pollen auf einmal – und damit auch alle Betroffenen auf einmal in die Praxis, sagt Dr. Klaus-Achim Ehlers, Kreissprecher der Kassenärztlichen Vereinigung. Im April „ging die Post richtig los“. Während laut Apotheker Thorsten Stoye sonst bereits im Januar, Februar und März die ersten Kunden in die Apotheke kämen. „Es ist in vollem Gange.“ Und dieses Pollenjahr hebe sich in der Tat von den anderen ab.

Von Dirk Reitmeister

Ein Fest für die Mütter: Die 28 Schüler aus der Show- und der Turn-AG der Astrid-Lindgren-Schule in Wilsche haben seit dem Halbjahreswechsel an dem Showprogramm gearbeitet, das sie am Donnerstagnachmittag in einer vorgezogenen Muttertagsshow im Dorfgemeinschaftshaus präsentierten.

03.05.2018

Sechs Klassik-Konzerte, vier Mal Kleinkunst und noch viel mehr: Das Programm 2018/19 des Kulturvereins Gifhorn steht. Das neue Heft ist 54 Seiten dick.

03.05.2018

Auch in diesem Jahr war der Kinder- und Jugendbuchautor Achim Bröger wieder an dem Otto-Hahn-Gymnasium zu Gast und begeisterte die Schüler mit seinen Büchern.

03.05.2018