Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Polizeineubau: Richtfest soll im Juni gefeiert werden
Gifhorn Gifhorn Stadt Polizeineubau: Richtfest soll im Juni gefeiert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 11.05.2017
Jetzt geht‘s zügig voran: Mitte Juni soll Richtfest an der Polizei-Baustelle gefeiert werden. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Beim symbolischen Spatenstich für das Gebäude war im November 2015 bereits Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius mit dabei - bevor gebaut werden konnte, musste jedoch der alte Funktions- und Garagentrakt abgerissen werden.

Das neue Gebäude nebst Garagen-Einstellplätzen entsteht auf einem fast 2300 Quadratmeter großen Areal direkt an der Aller. Das ehemalige Erbpachtgrundstück und weitere „ergänzende Grundflächen“, die für das Projekt notwendig waren, hat das Land gekauft.

Der Neubau wird nach Fertigstellung - voraussichtlich Anfang 2018 - per Glasbrücke mit dem jetzigen Inspektionsgebäude verbunden. Auf einer Nutzfläche von rund 1740 Quadratmetern wird in dem dreigeschossigen Massivbau - gebaut wird ohne Keller - Raum für 91 Büro-Arbeitsplätze geschaffen.

Der komplette Kriminaldienst soll in den 6,3-Millionen-Euro-Bau einziehen - darunter auch die Beamten, die derzeit auf drei angemieteten Etagen im Behördenhaus am Schlossgarten untergebracht sind.

Der Hauptzugang zum Inspektionsgebäude erfolgt auch nach Abschluss der Bauarbeiten von der Hindenburgstraße aus. Alt- und Neubau sollen durch einen gläsernen Durchgang verbunden werden.

ust

Die Autofahrer in Gifhorn kommen einem modernen Parkgebühren-Abrechnungssystem näher: Der Verkehrsausschuss der Stadt empfahl gestern, dass die Verwaltung die Umsetzung einer Parkgebühr per Smartphone prüfen soll. Der Antrag der Gruppe CDU/Grüne ging einstimmig durch.

11.05.2017
Gifhorn Stadt Zu viele Verkehrsunfälle auf B 188 - Den Sexmobilen droht das Aus

Sind die Tage der Sexmobile an der B 188 im Kreis Gifhorn gezählt? Zumindest an den Waldwegen dürfen sie künftig nicht mehr stehen. Das teilte Winfried Enderle von der Polizei am Montag dem städtischen Ausschuss für Feuerwehren, Verkehr und öffentliche Ordnung mit.

09.05.2017
Gifhorn Stadt St. Nicolai und Martin Luther - Neuer Pastor: Michael Groh eingeführt

Jubilate heißt im Christentum der dritte Sonntag nach Ostern. Und zum Jubeln war auch Gifhorns Kirchengemeinden St. Nicolai und Martin Luther zu Mute, konnten sie doch Pastor Michael Groh willkommen heißen. Er trat mit dem Einführungsgottesdienst offiziell die Nachfolge von Andreas Behr an.

08.05.2017
Anzeige