Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Polizei vermutet Brandstiftung im alten Klinikum
Gifhorn Gifhorn Stadt Polizei vermutet Brandstiftung im alten Klinikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 21.01.2016
Brandstiftung am alten Klinikum: Davon geht die Polizei einen Tag nach dem Feuer aus, ein technischer Defekt kommt ihr zufolge nicht in Betracht. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Einen technischen Defekt schließen die Ermittler aus. Feuerwehr und Polizei hoffen inzwischen, dass der Bereich in absehbarer Zeit städtebaulich weiter entwickelt wird, denn er entwickle sich zunehmend zu einem Brennpunkt.

Zum Zeitpunkt des Brandes waren keine Personen in den betroffenen Gebäudeteilen, davon hatte sich die Feuerwehr überzeugt. „Wir haben alles kontrolliert“, so Einsatzleiter Maik Schaffhauser. Aber Hinterlassenschaften waren offenbar zuhauf da: „Es war alles vermüllt.“ Und: „Wir sind nicht das erste Mal hier. Es hat schon mehrfach gebrannt.“

„Aus unserer Sicht ist es ein Problem, dass das Gelände nicht genutzt wird“, sagt auch Stadtbrandmeister Matthias Küllmer. Mit dem Verfall sei es auch dem Vandalismus preis gegeben.

Ähnlich sieht das die Polizei. Zu groß, zu unübersichtlich: Dieses verlassene Gelände könne auch von einem Sicherheitsdienst nicht Flächen deckend und ständig überwacht werden, sagt Polizeisprecher Thomas Reuter. „Das wäre illusorisch.“ Auch aus anderer Sicht wäre es eine Entlastung für die Einsatzkräfte, würde aus dem Gebiet endlich ein belebtes Wohnquartier werden: Bis zum Morgen nach dem Brand habe man beim Eigentümer, der Offizin AG aus Berlin, „überhaupt keinen Verantwortlichen erreichen können“.

rtm

mehr Informationen in der Print-Ausgabe vom 22. Januar

Gifhorn/Rötgesbüttel. Das nennt man unbelehrbar: Innerhalb von nur zwölf Stunden baute ein Hannoveraner (27) zwei Unfälle im Kreis Gifhorn – jeweils mit mehr als 2,4 Promille.

21.01.2016

Die beliebte Seniorenschule des Gifhorner Seniorenbeirats geht in ihr 37. Semester. Gestern Nachmittag stellte das Team das neue Programm im Rathaus vor, auch Anmeldungen wurden entgegengenommen.

21.01.2016

Gifhorn. Deutschlands beste Schulmensa beliefert möglicherweise bald Schulen und Kindergärten in Gifhorn: Wenn die Gespräche der Stadt mit dem so ausgezeichneten Stefan Gerhardt zum Vertragsabschluss führen, wird in den Ganztagseinrichtungen nach und nach auf ein ganz anderes Mittagessen umgestellt.

20.01.2016
Anzeige