Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Polizei vermutet Brandstiftung im alten Klinikum

Gifhorn Polizei vermutet Brandstiftung im alten Klinikum

Gifhorn. Es muss wohl Brandstiftung gewesen sein: Das ist nach Ermittlungen der Polizei die Ursache für das Feuer am Mittwochabend im alten Klinikum.

Voriger Artikel
2,4 Promille! Mann (27) baut gleich zwei Unfälle
Nächster Artikel
Aufnahmelager: Anstieg auf 1200 Flüchtlinge

Brandstiftung am alten Klinikum: Davon geht die Polizei einen Tag nach dem Feuer aus, ein technischer Defekt kommt ihr zufolge nicht in Betracht.

Quelle: Sebastian Preuß

Einen technischen Defekt schließen die Ermittler aus. Feuerwehr und Polizei hoffen inzwischen, dass der Bereich in absehbarer Zeit städtebaulich weiter entwickelt wird, denn er entwickle sich zunehmend zu einem Brennpunkt.

Zum Zeitpunkt des Brandes waren keine Personen in den betroffenen Gebäudeteilen, davon hatte sich die Feuerwehr überzeugt. „Wir haben alles kontrolliert“, so Einsatzleiter Maik Schaffhauser. Aber Hinterlassenschaften waren offenbar zuhauf da: „Es war alles vermüllt.“ Und: „Wir sind nicht das erste Mal hier. Es hat schon mehrfach gebrannt.“

Großeinsatz am alten Klinikum in Gifhorn: Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Mittwochabend zu einem Brand.

Zur Bildergalerie

„Aus unserer Sicht ist es ein Problem, dass das Gelände nicht genutzt wird“, sagt auch Stadtbrandmeister Matthias Küllmer. Mit dem Verfall sei es auch dem Vandalismus preis gegeben.

Ähnlich sieht das die Polizei. Zu groß, zu unübersichtlich: Dieses verlassene Gelände könne auch von einem Sicherheitsdienst nicht Flächen deckend und ständig überwacht werden, sagt Polizeisprecher Thomas Reuter. „Das wäre illusorisch.“ Auch aus anderer Sicht wäre es eine Entlastung für die Einsatzkräfte, würde aus dem Gebiet endlich ein belebtes Wohnquartier werden: Bis zum Morgen nach dem Brand habe man beim Eigentümer, der Offizin AG aus Berlin, „überhaupt keinen Verantwortlichen erreichen können“.

rtm

mehr Informationen in der Print-Ausgabe vom 22. Januar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gifhorn
Großeinsatz am alten Klinikum in Gifhorn: Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Mittwochabend zu einem Brand, der fast zu einem Großbrand geworden wäre.

Gifhorn. Großeinsatz für Gifhorns Feuerwehr am Mittwochabend am alten Klinikum an der Bergstraße: Aus bislang unbekannter Ursache geriet die ehemalige Anmeldung in Brand. Die Polizei hat bereits während der Löscharbeiten die Ermittlungen aufgenommen und Spuren gesichert.

mehr
Mehr aus Gifhorn Stadt
Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Sollte es auch im kommenden Jahr eine Riesensause stars@ndr2 live in Gifhorn geben?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Alle Nachrichten zum Diesel-Skandal bei VW

Alle Neuigkeiten und Hintergründe zum VW-Abgasskandal finden Sie auf unserer Themenseite. mehr