Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Polizei sucht Ex-Reinigungsbetreiber
Gifhorn Gifhorn Stadt Polizei sucht Ex-Reinigungsbetreiber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.05.2010
Calberlaher Damm: Die Polizei sucht noch den Reinigungsbetreiber, der einfach Säurefässer zurückließ. Quelle: Archiv
Anzeige

„Wir wissen nicht, wo sich der Mann momentan aufhält“, sagt Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter. Der 55-Jährige, der aus Wesendorf stamme, habe einen Wohnsitz in Berlin. Fahnder der Polizei hätten ihn jedoch in seiner Wohung in der Bundeshauptstadt bisher nicht angetroffen, so Reuter.
Die Fässer, die Tetra-Chlorethylen enthielten, wurden Anfang Mai von Spezialisten einer Fachfirma abtransportiert.
Gegen den 55-Jährigen läuft ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Umgangs mit gefährlichen Abfällen. Im Höchstfall drohen dem Wesendorfer fünf Jahre Haft und eine hohe Geldstrafe.

ust

Das war eine geile Party: Die bekannte Top-40-Band Steam rockte am Pfingstsonntag das Hoffest der Latino-Bar. Die Musiker heizten mächtig ein, spielten einen Kracher nach dem anderen.

25.05.2010
Gifhorn Stadt Motorradfahrer schwer verletzt - Unfall auf Gifhorner Heidlandkreuzung

Schwer verletzt wurde ein 28-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 15.45 Uhr auf der Gifhorner Heidlandkreuzung.

25.05.2010

Die Zündung war optimal eingestellt, der Motor lief rund: Auto di Takt, die Autoschrott-Comedy-Musiker, unterhielten ihr Publikum am Sonnabend im Gifhorner Autohaus Schlingmann bestens.

24.05.2010
Anzeige