Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei in Sorge: Gifhorner scheuen oft Notruf 110

Gifhorn Polizei in Sorge: Gifhorner scheuen oft Notruf 110

Vandalismus, Randale, schwere Unfälle – oftmals bekommen Bürger im Kreis Gifhorn solche Vorfälle mit, reagieren jedoch nicht und rufen nicht die Polizei unter 110 zu Hilfe. „Mit Besorgnis stellt die Polizei in Gifhorn fest, dass Bürger sich ganz offenbar davor scheuen, bei entsprechenden Feststellungen die Notrufnummer 110 zu wählen“, berichtet Polizei-Sprecher Stefan Kaulbarsch.

Voriger Artikel
Streit um den Chefsessel: Büromöbel für 2800 Euro?
Nächster Artikel
Gottesdienst im Geist der Ökumene

Polizei: Der Notruf in Gifhorn ist 24 Stunden besetzt – bei Gefahren und Unfällen sollte 110 gewählt werden.

Das liegt den Ordnungshütern schwer im Magen: Anfang April zogen mehrere Randalierer durch die Gifhorner Innenstadt, hinterließen dabei Sachschaden, den die Ermittler auf 10.000 Euro beziffern (AZ berichtete). Unter anderem wurden schwere Mülleimer aus Verankerungen gerissen und durch die Gegend geschleudert.

„Die Taten, während der Nachtstunden begangen, dürften einigen Lärm verursacht haben. Dennoch verzeichnete die Polizei keinerlei Anrufe“, so Kaulbarsch.

Ein anderes Beispiel zeigt ebenfalls, wie wichtig der Notruf 110 ist. Vor rund einer Woche passierte in Groß Schwülper ein Unfall, bei dem ein Golf-Fahrer ungebremst gegen ein geparktes Auto krachte und dabei noch Blumenkübel und Fahrradständer umriss. „Kaum nachvollziehbar, dass niemand die Polizei verständigt hatte, obwohl auch der Unfall sehr großen Lärm verursacht haben dürfte“, so Kaulbarsch. Er gibt zu bedenken, was hätte passieren können, wenn die Insassen schwer verletzt gewesen wären.

Daher der Appell der Polizei: Den Notruf bei Gefahr und verdächtigen Beobachtungen „lieber einmal mehr als zu wenig“, nutzen, sagt Kaulbarsch.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr