Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Polizei im Kulturzentrum: Ausstellung und Konzert
Gifhorn Gifhorn Stadt Polizei im Kulturzentrum: Ausstellung und Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 28.10.2013
Wachsame Nachbarschaft: Am Freitag, 8. November, lädt die Polizei zur Präventions-Ausstellung ins Kulturzentrum ein. Abends gibt das Polizeiorchester Niedersachsen ein Konzert. Quelle: nico herzog
Anzeige

Nachdem die Führungsspitze der Gifhorner und Meinerser Polizei bereits den Bürgermeistern der Samtgemeinde Meinersen das Präventionsprojekt „Dunkle Jahreszeit“ vorgestellt hat (AZ berichtete exklusiv), steigt jetzt das zweite Projekt der Polizei in der Samtgemeinde Meinersen. „Wir wollen die dunkle Jahreszeit beleuchten“, so gestern dazu Samtgemeindebürgermeister Heinrich Wrede.

Im Kulturzentrum wird das Präventions-Team der Polizeiinspektion Gifhorn mit Unterstützung der örtlichen Beamten Möglichkeiten zur Haussicherung vorstellen. Auch das Info-Mobil der Polizei Braunschweig wird vor Ort sein, erläuterten Heinz-Hermann Salge und Ferdinand Heinrich vom Präventions-Team der Gifhorner Polizei. Die Beamten möchten mit der Aktion Nachbarn sensibilisieren, die Augen offen zu halten und Auffälligkeiten zu melden: „Viele Täter werden in der dunklen Jahreszeit in den frühen Abendstunden aktiv“, so Salge mit Verweis auf gestiegene Einbruchzahlen von 110 auf 160 im vorigen Jahr im Kreis Gifhorn.

Die Beratungsstelle der Kripo gibt ab sofort in Gifhorn und ebenso in den heimischen Wänden Ratsuchenden kostenlose Tipps zum Einbruchschutz, Infos dazu unter Tel. 05371-980-107. Als Ansprechpartner bei der Meinerser Polizei wird Rolf Frank genannt.hik

Meinersen. Im Anschluss an die Ausstellung „Wachsame Nachbarschaft“ (Text rechts) beginnt im Meinerser Kulturzentrum am selben Tag um 19 Uhr ein Benefizkonzert des Polizeiorchesters Niedersachsen.

Die Tickets kosten für Erwachsene 10 Euro, Schüler und Jugendliche haben freien Eintritt. Karten gibt es im Rathaus, in den Außenstellen und in allen Schreibwarengeschäften der Samtgemeinde. Dabei wird das Polizeiorchester Niedersachsen ein abwechslungsreiches Programm anbieten, das von Klassik über Swing bis Pop reicht.

Der Reinerlös des Konzertes fließt in ein Präventionsprojekt der Jugendpflege der Samtgemeinde Meinersen, das auch in Zusammenarbeit mit der Polizei starten wird.

Danach steigt laut Melanie Vahl, Mitarbeiterin der Jugendpflege, am 4. April kommenden Jahres eine große Sportnacht für alle Jugendlichen aus der Samtgemeinde Meinersen ab der fünften Klasse in der Meinerser Realschul-Turnhalle. Das Motto lautet dabei „Kein Rumhängen, mach Sport“ und geplant sind Vahl zufolge jetzt bereits Fun-Sport-Angebote, es soll einen Niedrig-Seilgarten geben und ein DJ wird auch vor Ort sein. Und damit auch alle Jugendlichen dabei sein können, ist ein Shuttle-Servie vorgesehen.

hik

Westerbeck. An den Ortseingängen wird zu schnell gefahren, meint die BIG Sassenburg. Neue Banner appellieren an die Autofahrer.

31.10.2013

Abbesbüttel. Hunderte von Fackeln erhellten jetzt die Straßen von Abbesbüttel: 200 Mädchen und Jungen wanderten am Freitag durch die Dunkelheit.

28.10.2013

Auseinandersetzungen und Streit ohne Anwälte und Gerichte lösen: Mediation ist ein guter Weg zur Einigung, den immer mehr Bürger gehen. „Konflikte lösen“ ist der Titel einer Ausstellung der Deutschen Stiftung Mediation (DSM), die bis 6. November in Gifhorns Rathaus zu sehen ist. Workshops und Lesungen gehören dazu.

31.10.2013
Anzeige