Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Polizei fasst zweimal den gleichen Drogendealer

Gifhorn Polizei fasst zweimal den gleichen Drogendealer

Gifhorn. Gleich zweimal binnen weniger Tage ging den Drogenfahndern der Polizeiinspektion Gifhorn ein offenbar unbelehrbarer Drogendealer ins Netz. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Voriger Artikel
Stadthalle: Neues Programm mit buntem Mix
Nächster Artikel
Zukunftsforum: Sorge um Conti-Standort

In Gifhorn wurde jetzt ein Drogendealer geschnappt.

Quelle: Archiv

Nach einem anonymen Hinweis kontrollierten die Beamten bereits am 18. April einen aus Griechenland stammenden, 29 Jahre alten Rollstuhlfahrer an der Braunschweiger Straße, unweit des dortigen Bahnüberganges. "Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Fahnder 35 Portionsbeutel mit Marihuana, die ein Gesamtgewicht von 65 Gramm hatten", sagte der Polizeisprecher Thomas Reuter und fügte hinzu: "In der Gifhorner Wohnung des 29-jährigen stellten die Beamten weitere 50 Gramm Marihuana sicher, zudem 500 Euro Dealgeld. Außerdem führte der Mann noch ein verbotenes Butterflymesser mit sich."

Der 29-jährige räumte ein, mit den Betäubungsmitteln illegal Handel zu treiben, um seinen Lebensunterhalt hiervon zu bestreiten.

Am vergangenen Dienstag, 26. April, wurde der Verdächtige dann bei einer Drogenübergabe von den Fahndern im Gifhorner Stadtgeiet erneut beobachtet. Er händigte einem 27-jährigen aus Isenbüttel 20 Gramm Marihuana aus und kassierte hierfür 200 Euro. In der Wohnung des 29-jährigen fanden die Polizisten dieses Mal weitere 5 Gramm Marihuana.

Gegen den Gifhorner wurden Strafverfahren wegen wiederholten Handels mit illegalen Betäubungsmitteln sowie wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz (Führen des Butterflymessers) eingeleitet. Wegen nicht ausreichender Haftgründe wurde er anschließend wieder nach Hause entlassen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr