Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Polizei erwischt alkoholisierte und berauschte Autofahrer
Gifhorn Gifhorn Stadt Polizei erwischt alkoholisierte und berauschte Autofahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 07.10.2018
Gifhorn: Die Polizei hat mehrere Autofahrer erwischt, die unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol standen. Quelle: Archiv
Gifhorn

Am Sonntagmorgen um 5.25 Uhr stoppte die Polizei auf der Braunschweiger Straße in Gifhorn den VW Passat eines 21-jährigen Gifhorners. Während der Kontrolle ergaben sich Anhaltspunkte für eine Alkoholbeeinflussung. Ein Atemalkoholtest bestätigte lieferte ein Ergebnis von 1,81 Promille. Die folgende Blutprobe im Helios Klinikum ließ sich der junge Mann nur unter Zwang entnehmen. Auf seinen Führerschein wird er nun erst einmal eine Weile verzichten müssen. Diesen kassierten die Beamten direkt vor Ort ein.

Passatfahrer in Tiddische mit 1,33 Promille

Ebenfalls alkoholisiert wurde am Samstag gegen 20.10 Uhr in Tiddische ein 53-jähriger Passatfahrer aus Rühen festgestellt. Bei diesem zeigte der Alcomat einen Wert von 1,33 Promille. Auch hier war die Entnahme einer Blutprobe fällig. Den Führerschein brauchten die Beamten nicht sicherzustellen, da der Mann diesen bereits wegen ähnlicher Vorfälle verloren hatte.

22-Jähriger betrunken, bekifft und ohne Führerschein

Nicht nur betrunken, sondern auch bekifft steuerte ein 22-jähriger Gifhorner seinen VW Passat in der Nacht zu Samstag durch den Gifhorner Süden. Gegen Mitternacht wurde er in der Wolfsburger Straße kontrolliert. Zu den 1,45 Promille Alkohol hatte er auch noch Marihuana konsumiert. Auch dieser junge Mann wird die nächsten Monate auf sein Auto verzichten müssen, denn die Beamten kassierten auch hier den Führerschein ein.

Zwei Autofahrer konsumieren Kokain

Am Freitag gegen 22.45 Uhr wurde in Gifhorn, Dannenbütteler Weg, der VW Passat eines 31-jährigen Gifhorners kontrolliert. Während der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf eine mögliche Rauschmittelbeeinflussung. Ein Schnelltest reagierte positiv auf den Konsum von Kokain. Der Gifhorner gab diesen zu. Als Folge wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Ebenfalls unter dem Einfluss von Kokain angetroffen wurde bereits am Montag, 1.Oktober, um 7.50 Uhr ein 28-jähriger Gifhorner. Dieser befuhr mit seinem BMW die Allerstraße und fiel einer Gifhorner Streifenbesatzung auf. Nachdem auch hier ein Schnelltest den Konsum von Kokain nahelegte, räumte der junge Mann den Konsum reumütig ein.

Beide Männer müssen sich neben empfindlichen Bußgeldern auch auf den Entzug der Fahrerlaubnis einstellen, sollten die Blutproben den Konsum von Hartdrogen bestätigen.

Von unserer Redaktion