Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Polizei ermittelt nach Serie von Einbrüchen

Gifhorn Polizei ermittelt nach Serie von Einbrüchen

Eine Einbruchserie im Gifhorner Stadtgebiet und im Südkreis beschäftigt die Ermittler der Polizei. „Die zehn Taten ereigneten sich am Sonnabend zwischen 13 und 23 Uhr“, berichtet Polizeisprecher Thomas Reuter.

Voriger Artikel
Patenschaften für Grundschüler
Nächster Artikel
Volltrunkener Hannoveraner läuft vors Auto

Einbrüche im Kreis Gifhorn: Die Täter erbeuteten am vergangenen Sonnabend Schmuck, Bargeld und Elektrogeräte - die Polizei sucht nun Zeugen.

Quelle: Archiv

Die Täter erbeuteten Bargeld, Schmuck, Kameras und Unterhaltungselektronik.

Zwei Mal schlugen die Ganoven in der Tegeler Straße in der Gifhorner BGS-Siedlung zu. Weitere zwei Einbrüche ereigneten sich in der Görlitzer Straße und im Falkenberg in Gamsen. „Diebesgut fiel den Tätern in Gamsen nicht in die Hände - vermutlich wurden sie gestört“, so Reuter. In der Heinrich-Müller-Straße in Kästorf waren die Einbrecher erfolgreicher. „Sie stahlen eine wertvolle Kamera mit dazugehörigen Objektiven“, so der Sprecher der Polizei.

Auch in der Gifhorner Oststadt waren die Täter aktiv. Schmuck und Bargeld fielen ihnen bei einem Einbruch im Brandweg in die Hände. Bei einem Einbruch im Gifhorner Innungswall wurde keine Diebesgut erbeutet.

Diverse Schmuckstücke und mehrere Hundert Euro Bargeld sind die Beute eines Einbruchs im Rötgesbütteler Finkenweg. Eine Playstation ließen die Täter bei einem Einbruch im Martinsbütteler Weg in Wasbüttel mitgehen. Auch im Leiferder Tannenberger Weg waren die Einbrecher erfolgreich. Sie flüchteten mit erbeutetem Schmuck.

„In allen Fällen waren die Bewohner der Einfamilienhäuser abwesend“, so Reuter. Die Täter hätten rückwärtige Terrassentüren oder Fenster aufgehebelt, um in die Gebäude zu gelangen.

Die Polizei, Tel. 05371-9800, bittet um Zeugenhinweise.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr