Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Polizei-Neubau soll im Mai bezugsfertig sein
Gifhorn Gifhorn Stadt Polizei-Neubau soll im Mai bezugsfertig sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 26.10.2017
Gut im Zeitplan: Der Neubau der Gifhorner Polizei soll im Mai kommenden Jahres bezugsfertig sein.  Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

 „Das Gebäude ist dicht, die Fenster sind eingebaut – Regen und Schnee sind in der bevorstehenden kalten Jahreszeit für die weiteren Innenarbeiten kein Problem mehr“, erklärt Müller-Steinweg. Um für eine Trocknung des Gebäudes zu sorgen, sei inzwischen auch der Heizbetrieb angelaufen.Estrich-Arbeiten stünden demnächst auf der Agenda. „Trotzdem hoffen wir auf einen milden Winter, um noch ausstehende Außenarbeiten erledigen zu können“, sagt die Chefin des Staatlichen Baumanagements. Starker Frost würde eine Verzögerung bedeuten. Müller-Steinweg und Projektleiterin Katrin Winter hatten im Juni gemeinsam mit Finanzminister Peter Jürgen Schneider zum Richtfest für den Gifhorner Polizei-Neubau eingeladen (AZ berichtete).

Der Neubau verfügt nach Fertigstellung über eine Gesamt-Nutzfläche von mehr als 1700 Quadratmeter. 91 zusätzliche Büro-Arbeitsplätze stehen dann im erweiterten Inspektionsgebäude zur Verfügung. „Es wird in Zukunft möglich sein, 200 Polizeibeamtinnen und Beamte in Gifhorn an einem Ort zu konzentrieren – das ist ein großer Fortschritt“, hatte Finanzminister Peter Jürgen Schneider im Juni anerkennend festgestellt.

Aber nicht nur am Neubau wird aktuell fleißig gewerkelt. „Wir haben inzwischen auch mit der Sanierung und Erneuerung der WC-Anlagen im Altbau begonnen“, bestätigt Müller-Steinweg.

Diese Arbeiten stoßen bei den Beamtinnen und Beamten, die im Inspektionsgebäude ihren Dienst versehen, jedoch nicht unbedingt auf Begeisterung – für Wochen müssen die Ordnungshüter mit mobilen Toiletten-Anlagen auf dem Innenhof Vorlieb nehmen.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Polizei rät vor der Zeitumstellung zu umsichtigem Fahren - Landkreis: Wildunfallzahlen steigen stetig

Wenn in der Nacht auf den 29.Oktober die Uhren auf Winterzeit umgestellt werden, steigt auch auf den Straßen im Kreisgebiet wieder die Wildunfallgefahr. „Autofahrer sind dann auf dem Weg zur Arbeit in der Dämmerung unterwegs, Wildtiere gehen zu diesem Zeitpunkt auf Futtersuche“, warnt Thomas Reuter, Sprecher der Polizei Gifhorn und auch Sprecher der Kreisjägerschaft.

26.10.2017
Gifhorn Stadt Spannender Besuch in China - OHG-Schüler im Reich der Mitte

Eine Woche lang besuchten Schülerinnen und Schüler vom Otto-Hahn-Gymnasium die Partnerschule High School No. 11 in Hangzhou, einer chinesischen Provinzmetropole mit über acht Millionen Einwohnern

26.10.2017
Gifhorn Stadt Neue Ausstellung im Gifhorner Rathaus - Art38 widmet sich dem Reformationsjubiläum

Das Künstlernetzwerk art38 stellt im Rathaus Gifhorn zum Ausklang des 500. Reformationsjubiläums aus: Die Kunstwerke sind bis zum 17. November im ersten Obergeschoss des Rathauses zu sehen. Eröffnet wurde die Ausstellung am Dienstagabend.

26.10.2017
Anzeige