Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei-Neubau soll im Mai bezugsfertig sein

6,5-Millionen-Projekt nimmt Formen an Polizei-Neubau soll im Mai bezugsfertig sein

Jetzt gibt’s ein konkretes Datum: Die Gifhorner Polizei soll im Mai 2018 in den neuen Erweiterungsbau in der Gifhorner Hindenburgstraße einziehen. „Alles ist im Fluss – wir kommen mit den Arbeiten zügig voran“, sagt Renate Müller-Steinweg, Chefin des Staatlichen Baumanagements in Braunschweig und verantwortlich für die Erstellung des 6,5 Millionen Euro teuren Gebäudekomplexes.

Voriger Artikel
Landkreis: Wildunfallzahlen steigen stetig
Nächster Artikel
Gifhorn: Radler-Ärger in der Fußgängerzone

Gut im Zeitplan: Der Neubau der Gifhorner Polizei soll im Mai kommenden Jahres bezugsfertig sein.
 

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn.  „Das Gebäude ist dicht, die Fenster sind eingebaut – Regen und Schnee sind in der bevorstehenden kalten Jahreszeit für die weiteren Innenarbeiten kein Problem mehr“, erklärt Müller-Steinweg. Um für eine Trocknung des Gebäudes zu sorgen, sei inzwischen auch der Heizbetrieb angelaufen.Estrich-Arbeiten stünden demnächst auf der Agenda. „Trotzdem hoffen wir auf einen milden Winter, um noch ausstehende Außenarbeiten erledigen zu können“, sagt die Chefin des Staatlichen Baumanagements. Starker Frost würde eine Verzögerung bedeuten. Müller-Steinweg und Projektleiterin Katrin Winter hatten im Juni gemeinsam mit Finanzminister Peter Jürgen Schneider zum Richtfest für den Gifhorner Polizei-Neubau eingeladen (AZ berichtete).

Der Neubau verfügt nach Fertigstellung über eine Gesamt-Nutzfläche von mehr als 1700 Quadratmeter. 91 zusätzliche Büro-Arbeitsplätze stehen dann im erweiterten Inspektionsgebäude zur Verfügung. „Es wird in Zukunft möglich sein, 200 Polizeibeamtinnen und Beamte in Gifhorn an einem Ort zu konzentrieren – das ist ein großer Fortschritt“, hatte Finanzminister Peter Jürgen Schneider im Juni anerkennend festgestellt.

Aber nicht nur am Neubau wird aktuell fleißig gewerkelt. „Wir haben inzwischen auch mit der Sanierung und Erneuerung der WC-Anlagen im Altbau begonnen“, bestätigt Müller-Steinweg.

Diese Arbeiten stoßen bei den Beamtinnen und Beamten, die im Inspektionsgebäude ihren Dienst versehen, jedoch nicht unbedingt auf Begeisterung – für Wochen müssen die Ordnungshüter mit mobilen Toiletten-Anlagen auf dem Innenhof Vorlieb nehmen.

Von Uwe Stadtlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr