Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Polizei-Kontrollen nach Hunde-Attacken
Gifhorn Gifhorn Stadt Polizei-Kontrollen nach Hunde-Attacken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 03.06.2010
Anzeige

Ertappte Hundehalter müssen mit 50 Euro Bußgeld rechnen. Weitere Kontrollen sind geplant – auch in den Ortsteilen.
Michael Hunger vom Ordnungsamt der Stadt, Polizeisprecher Thomas Reuter und Kollege Michael Klusmann trafen gestern bereits nach wenigen Minuten auf zwei Rentnerinnen, die ihre Hunde nicht angeleint hatten. „Ich musste ihn losmachen, weil da hinten ein großer Hund war“, entschuldigte sich eine der Frauen.
„Der Dackel und auch die Bulldogge gehören an die Leine, denn bis zum 15. Juli ist Brut- und Setzzeit“, entgegnete Polizeihauptkommissar Thomas Reuter. Auch kleinere Hunde würden Hasen, Rehe und Enten attackieren, so Reuter. „Ich fühle mich ungerecht behandelt, wo soll mein Hund sich denn austoben?“, kritisierte eine der Frauen die Kontrollaktion scharf. Beide Rentnerinnen erwartet die nächsten Tage Post vom Ordnungsamt – und ein Bußgeld von 50 Euro.
„Ihnen müssten wir zehn Euro aus der Stadtkasse auszahlen“, lobte Klusmann hingegen Mike Hausmann aus Rötgesbüttel. Der 33-Jährige hatte seine beiden Huskys beim Schlosssee-Spaziergang an die Leine genommen. „Das mache ich immer so, denn es gibt ja eine Menge Leute, die Angst vor Hunden haben.“

ust

Wilsche. Tante JU hebt in Wilsche ab: Eine JU 52 wird Hauptattraktion bei den Flugtagen am Samstag und Sonntag, 12. und 13. Juni. Die Vorbereitungen für das Spektakel laufen auf Hochtouren, teilte der Luftsportverein Gifhorn mit.

03.06.2010

Bereits zum sechsten Mal wurde jetzt der Gifhorner Jakkolo-Pokal ausgetragen. Er ist inzwischen ein fester Bestandteil des Tages der Senioren in der Fußgängerzone.

03.06.2010

Der DRK Kreisverband möchte die Sozialstation im Grußendorfer Dorfgemeinschaftshaus erhalten und verbessern. Das DGH, so sehen es die Planungen von DRK und Gemeinde vor, soll deshalb abgerissen und an gleicher Stelle in ähnlichem Stil neu gebaut werden.

03.06.2010
Anzeige