Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Einsatzfahrzeuge von anno dazumal in der FuZo
Gifhorn Gifhorn Stadt Einsatzfahrzeuge von anno dazumal in der FuZo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 15.03.2019
Das Programm nimmt Gestalt an: Unter anderem historische Einsatzfahrzeuge werden bei der zweiten Gifhorner Oldtimer-Meile am Samstag, 29. Juni, zu sehen sein. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Für den Pressetermin fährt Sieghard Deierling aus Neudorf-Platendorf mit seinem 1961-er Feuerwehr-Borgward auf dem Marktplatz vor. Der rote Brummi war 23 Jahre lang bei den Platendorfer Brandschützern im Dienst, danach 20 Jahre im Betrieb von Heinrich Wulfes und ist nun Deierlings eigenes Goldstück. Am Samstag, 29. Juni, von 10 bis 16 Uhr wird der Wagen einer der Raritäten in der Fußgängerzone sein.

Polizei-Isetta dabei

Historische Einsatzfahrzeuge kündigen Martin Ohlendorf und Katja McFadden von der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketinggesellschaft Wista sowie Ulrich Stenzel als einen Schwerpunkt der Schau an. Eine Polizei-Isetta aus Neubokel werde ebenfalls dabei sein. Und das DRK habe inzwischen zugesagt, einen alten Rettungswagen mitzubringen. Beim THW laufe noch eine Anfrage.

Historische Schlepper

Ein weiterer Schwerpunkt werden historische Trecker sein. „Aufgrund einer privaten Faszination“, sagt McFadden mit Blick auf Ohlendorf. Dessen Augen leuchten auf, als er mit Deierling über dessen historische Schlepper ins Plaudern kommt.

80 Stellplätze in der Innenstadt

Wie im vorigen Jahr dreht sich natürlich auch viel um Autos bei der Gifhorner Oldtimer-Meile. Ihre Teilnahme bereits zugesagt hätten die Mitglieder der Gruppe Dalldorf Klassik, die auch wieder Rundfahrten für den guten Zweck machen wollen. Der Erlös soll wie im Vorjahr einem sozialen Zweck zu gute kommen. Die Gifhorner Oldtimer-Szene sei ebenfalls zur Teilnahme angefragt, so Stenzel. Insgesamt gebe es 80 Stellplätze in der Innenstadt, so McFadden.

Der ADAC baut auf dem Schillerplatz eine Kart-Rennbahn auf. Musik auf der Bühne machen die Crazy Beats.

Von Dirk Reitmeister

Sie halten uns am Laufen, aber immer wieder auch in anderer Hinsicht auf Trab: Wie gut die Gelenke funktionieren, haben wir durchaus selbst in der Hand.

15.03.2019

Sie ist 36 Jahre alt, voller Tatendrang und freut sich auf die bevorstehenden Aufgaben: Cathrin Körner (36) ist neue Leiterin des Kirchenamtes. Am Freitagvormittag gab’s in der Nicolai-Kirche einen Einführungsgottesdienst für sie. 120 Besucher waren dabei.

15.03.2019

Tief „Igor“ hat großen Spaß daran, auch dieses Wochenende nass zu gestalten. Immerhin lässt es aber das mit dem Sturm bleiben.

15.03.2019