Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Politiker sicher: Dritte IGS startet 2014 im Nordkreis
Gifhorn Gifhorn Stadt Politiker sicher: Dritte IGS startet 2014 im Nordkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 06.08.2013
Gefragtes Schulmodell: Nun soll im Nordkreis die dritte IGS entstehen.- möglicherweise in der Oberschule Wesendorf.
Anzeige

Rückenwind hätten jüngst Gespräche mit Bürgermeistern und Schulleitern der betreffenden Standorte gegeben, berichteten Rolf Schliephacke (SPD) und Fredegar Henze (Grüne) gestern auf einer Pressekonferenz. Außerdem beruft sich die Mehrheitsgruppe auf das Ergebnis einer Elternbefragung des Kreiselternrates im letzten Jahr. Bei so viel Zustimmung für eine IGS, sei für die Politiker der Auftrag zur Umsetzung klar. „So entstehen die besten Schulen“, so Henze.

Auch die beiden möglichen Standorte - das Gymnasium Hankensbüttel habe „Bestandsgarantie“ - haben die Politiker bereits angeschaut. „Da müsste man nur Details ändern“, so Henze und Schliephacke. Deshalb gehen sie davon aus, „dass auf den Landkreis keine nennenswerten Kosten“ zukommen.

Nun seien die Beteiligten vor Ort gefragt, sich zu einigen, welche Oberschule zur IGS umgewandelt wird. Das soll bis Herbst geschehen sein. Falls nicht, „werden wir eine Lösung auf den Tisch legen“, so Henze.

Neben den weiteren Formalien wie die Beantragung beim Land steht eine Elternbefragung an. Im Februar soll die Planungsgruppe die Arbeit aufnehmen, loslegen könnte die dritte, wahrscheinlich vierzügige IGS zum nächsten Schuljahr.

apo

Anzeige