Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Poetry Slam in der Gifhorner Grille
Gifhorn Gifhorn Stadt Poetry Slam in der Gifhorner Grille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 18.11.2018
Poetry Slam in der Grille: Zehn Dichter traten am Freitagabend zu dem Wettstreit an. Quelle: Maren Kiesbye
Gifhorn

Sehr unterschiedliche Texte hatten die zehn Slammer mitgebracht, die sie frei rezitierten oder vorlasen. Mal ging es um den persönlichen Vietnamkrieg bei der Geburt seiner Tochter von Slammer Andre Ziegenmeyer aus Helmstedt, mal um die unerklärlichen Kniffligkeiten des Lebens vom Wolfsburger Jan Schildwächter. Slam Sven aus Bremen berichtete über sein Zusammenleben mit einer 90-jährigen Frau.

Frauen beim Poetry Slam mit Sozialkritik

Männer waren in der Überzahl, nur zwei Damen nahmen am Contest teil. Beide schlugen eher sozialkritische als komische Töne an: Inga Roelofs erzählte über den tragischen Verlauf einer einstmals romantischen Beziehung, die in Depression und Selbstmord endet, Sarah Victoria stellte die Frage, wo in Konsumsucht und Egoismus unsere Menschlichkeit hin sei.

Matti Linke trug sein philosophisches Gedicht „Verloren auf dem offenen Meer“ vor. Harvey Rufer aus Hannover, zum ersten Mal auf einer Poetry Slam-Bühne, berichtete über eine vergangene Liebe.

Zehn Punktkarten wurden im Publikum verteilt, und die so erwählte Jury bewertete die Qualität der Vorträge. Sieger der ersten Runde wurde Sebastian Hahn aus Oldenburg für seinen urkomischen Text „Dinge, die ich hasse. Teil 1: Menschen“ mit 59 von 60 Punkten.

Der Sieger: Sebastian Hahn überzeugte beim Poetry Slam das Publikum in der Grille. Quelle: Maren Kiesbye

Dahinter folgten Thomas Hecke aus Braunschweig mit einer Geschichte über den demenzkranken Opa, sowie Karsten Daniel aus Lüneburg, der mit seinem amüsanten „Gedicht mit animalischer Note“ punktete. Auch in der zweiten Runde mit den drei bestplatzierten Slammern gewann Sebastian Hahn.

Gibt es bald auch einen Song Slam in der Grille?

Moderiert hat Sven Olinski, Veranstalter war Patrick Schmitz von der Agentur Pop(p) in Poetry. Marion Friemel und Nadine Gaumert vom FBZ Grille waren sehr zufrieden: „Von Anfang an waren die Poetry Slams sehr beliebt und ziehen gerade viel junges Publikum an“, so Friemel. Gaumert: „Wir planen, im nächsten Jahr mal einen Song Slam zu veranstalten.“

Von Maren Kiesbye

Der Sonntag verläuft im Kreis Gifhorn zunächst meist sonnig. Ob das schöne Winterwetter auch die nächsten Tage anhält, verrät unser Wetterexperte Nico Wehner von WetterToday.

18.11.2018

Im Schutz der Dunkelheit schlugen sie zu: Insgesamt drei Einbrüche meldet die Gifhorner Polizei am Wochenende. Die genaue Beute steht noch nicht fest, dürfte jedoch in mindestens einem Fall beträchtlich sein.

18.11.2018

Der MTV Gifhorn kommt finanziell immer mehr in sichere Fahrwasser. Und auch bei den Mitgliedern geht es bergauf. Das wurde in der jüngsten Hauptversammlung am Freitagabend deutlich.

17.11.2018