Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Planungen sind einen Schritt weiter

Kreuzungs-Umbau am Calberlaher Damm Planungen sind einen Schritt weiter

Die Pläne zur Modernisierung der Kreuzung mit Bahnübergang am Calberlaher Damm in Gifhorn sind einen Schritt weiter. Das Ergebnis eines Verkehrsgutachtens liegt der Stadt jetzt vor. In einem Jahr soll mit dem Umbau begonnen werden.

Voriger Artikel
Grünes Licht für Egger, Edeka, Rewe
Nächster Artikel
Immobilien sind so viel wert wie seit Jahren nicht

Kreuzung mit Bahnübergang am Calberlaher Damm: Der Umbau soll in einem Jahr beginnen.

Quelle: Lea Rebuschat

Gifhorn. Das Verkehrsgutachten befasst sich mit der geplanten Vorfahrtregelung, bei der künftig der Calberlaher Damm nicht mehr mit der Konrad-Adenauer-Straße, sondern mit der Fallerslebener Straße einen Strang bilden soll. Allerdings soll das die Autofahrer kaum betreffen. Denn laut Stadtverwaltung werde auch die künftige Ampelregelung einen Strang Calberlaher Damm/Konrad-Adenauer-Straße mit Grün versehen - und sie soll wie heute schon dauerhaft eingeschaltet bleiben.

Die neue Vorfahrtregelung greift dann, wenn die Ampel ausfällt. Weil einer der heutigen Linksabbiegerströme entfällt, ist das Räumen des Bahnübergangs künftig möglich. Heute können sich im Falle eines Ampeldefekts die Linksabbiegeströme in Fallerslebener Straße und Dannenbütteler Weg gegenseitig blockieren.

Das Gutachten habe nun klargestellt, dass die neue Vorfahrtregelung keine negativen Auswirkungen auf den Straßenverkehr hätte. „Auf dieser Basis hat die Stadt der Deutschen Bahn eine positive Stellungnahme zur vorgeschlagenen Vorfahrtsänderung geschickt“, erklärt Stadtplaner Oliver Bley.

Die Bahn habe inzwischen eine erste Entwurfsplanung erstellt und arbeite nun Änderungswünsche der Stadt bei Details in die Genehmigungsplanung ein. Diese brauche grünes Licht vom Eisenbahnbundesamt. Die politischen Gremien werden voraussichtlich Ende 2017 die Ausbauplanung beschließen. Die Bahn plane weiterhin, ihre Schranken- und Signalanlage 2018 zu erneuern, so dass die Stadt parallel ihre Ampel und die Asphaltdecke erneuern werde.

Beim Katzenbergknoten, dem Kreisel an Lehmweg und Bergstraße, bleibe es beim Termin 2019.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr