Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Pläne: Zweiter Bauabschnitt des Wohnparks
Gifhorn Gifhorn Stadt Pläne: Zweiter Bauabschnitt des Wohnparks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 16.07.2015
Wohnpark Gamsen: Die Investoren und Bauherren Gabriele und Peter Obermeier stellten bei einem Tag der offenen Tür den geplanten zweiten Bauabschnitt vor. Quelle: Christina Rudert
Anzeige

An der Hamburger Straße ganz im Norden des Ortsteils soll bis Sommer 2017 ein Ensemble entstehen, das gehobenen Wohnansprüchen genügt. Während im ersten Bauabschnitt acht Mietwohnungen mit zwischen 50 und 170 Quadratmeter Wohnfläche entstanden sind, planen Obermeiers nun Eigentumswohnungen. „Die haben zwischen 104 und 130 Quadratmeter Wohnfläche“, sagt der Bauherr und Investor. Im Erdgeschoss gehört ein Gartenanteil zwischen 100 und 80 Quadratmetern dazu, im Obergeschoss sind Terrassen von reichlich 30 Quadratmetern vorgesehen, die beiden Penthouse-Wohnungen haben sogar Terrassen von 60 Quadratmetern Nutzfläche.

Obermeier zählt auf, was alles zu dem Park mit großen Grünanteilen dazu gehört: „Selbstverständlich Fahrradabstellraum und Spielplatz, aber auch ein Grillplatz, der als Ort der Begegnung genutzt werden kann.“ Unter dem Garten des zweiten Bauabschnitts entsteht eine Tiefgarage mit etwa 24 Stellplätzen. Fahrstuhl, seniorengerechte Bauweise, Fußbodenheizung und speziell geräuschreduzierte Fenster zur Straße hin sind vorgesehen.

tru

Zwölf Stunden lang was auf die Ohren: Beim dritten Straßenmusikfestival des Kultbahnhofs am Sonnabend verteilten sich tagsüber quer durch Gifhorns Fußgängerzone die unterschiedlichsten Straßenmusiker, am Abend sorgten Volker Schlag mit Band, die New Soul Generation und Bet Williams für ein ganz besonderes Potpourri.

12.07.2015

„Wir sind am Ziel - die Lehrer sind am Ende“: 145 Schülerinnen und Schüler der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule nahmen am Freitagabend ihre Zeugnisse in Empfang. Mit „Leistungen, die den Rekord geknackt haben“, sagte Rektorin Ruth Schmolke.

12.07.2015

Gifhorn. Lauschige Sommernacht? Na ja, mit 19 Grad nicht ganz, aber nah dran: Das erste Sommernachtskino nach vier Jahren Pause lockte am Freitagabend 90 Zuschauer ins GWG-Stadion an der Flutmulde. Tim Busch von der Stadtverwaltung war zufrieden: „Die Zahl ist gut.“

12.07.2015
Anzeige