Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Piloten rutschten richtig weg
Gifhorn Gifhorn Stadt Piloten rutschten richtig weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 28.08.2011
Siebtes Simson-Rennen in Groß Oesingen: Die Fahrer gaben beim Qualifying mächtig Gas, um einen guten Startplatz zu ergattern. Quelle: Schulze
Anzeige

Zu Beginn der Veranstaltung fuhren die ortsansässigen Unternehmer Erich Hess und Walter Schulze ein Rennen über fünf Runden auf NSU-Quicklys und brachten damit die Zuschauer zum Schmunzeln. Das geplante Bügermeisterrennen wurde aufgrund des Wetters kurzfristig abgesagt. „Sie wollen für die bevorstehenden Wahlen unverletzt bleiben“, so Sprecher Michael Neuburger, der mit viel Humor durch das Programm führte.

Bevor die 20 Fahrer mit ihren 50-Kubikzentimeter-Maschinen an den Start gingen, präsentierten sie sich dem Publikum. Im Anhänger eines Treckers wurden sie über den Platz gezogen und ließen sich von den Anwesenden feiern. Nach einer kurzen Einweisung mussten sie ihr Können auf dem 740 Meter langen „Schafstallring“ unter Beweis stellen. Der nasse Acker machte es den Fahrern nicht leicht und manch einer rutschte weg.

Die Startplätze für das Rennen wurden in einem Qualifying ermittelt. Das Publikum feuerte die Fahrer auf ihren Simsons vom Typ S50 und S51, die mehr als 60 km/h erreichen können, mit viel Applaus an. Sieger wurde Club-Präsident Mirko Neubrandt.

kis

Anzeige