Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Pflegedienst Bartels: 1500 Euro für die Tafel

Gifhorn Pflegedienst Bartels: 1500 Euro für die Tafel

Gifhorn. Seit zwei Jahrzehnten besteht der Häusliche Pflegedienst Bartels. Von der Feier zum 20. Geburtstag profitiert jetzt die Gifhorner Tafel.

Voriger Artikel
92.000 Euro für Schulessen und mehr
Nächster Artikel
Wohnmobil-Brand: Ursache unklar

Geld für Hilfsbedürftige: Mit einer 1500-Euro-Spende unterstützt der Pflegedienst Bartels die Gifhorner Tafel.

Quelle: Sebastian Preuß

Das Unternehmen mit Sitz an der Hamburger Straße - es beschäftigt inzwischen mehr als 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - spendete 1500 Euro.

„Diese stattliche Summe ist bei unserem Tag der offenen Tür am 17. Oktober zusammen gekommen“, berichtet Claudia Eger-Gaedecke, die den Spendenscheck am gestrigen Dienstagmittag gemeinsam mit Heike Hellkuhl an Gifhorns Tafel-Chefin Edeltraud Sack überreichte.

„Das Geld stammt zum großen Teil aus dem Verkauf von Tombola-Losen“, so Eger-Gaedecke. Die Tombola sei von vielen Firmen in und um Gifhorn unterstützt worden. Die Spende sei zudem durch den Verkauf von Bratwurst, Kaffee, Kuchen und anderen Getränken beim Tag der offenen Tür möglich geworden.

Tafel-Chefin Edeltraud Sack nahm den Spendenscheck Freude strahlend entgegen. Die im November 2001 gegründete Tafel kann das Geld gut gebrauchen: Ein Team von 40 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern versorgt und betreut inzwischen mehr als 1500 bedürftige Personen und Familien - und die Tendenz ist steigend.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr