Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Pferdeunterstand abgebrannt

Gifhorn Pferdeunterstand abgebrannt

Sachschaden in Höhe von 7500 Euro entstand beim Brand eines Pferdeunterstandes in der Gemarkung zwischen Gifhorn und Isenbüttel.

Voriger Artikel
Himmelfahrt: Sonne, Bier und Bollerwagen
Nächster Artikel
Allerwelle: Am Sonntag startet die Freibadsaison

Pferdeunterstand in Flammen: Die Feuerwehr löschte den Brand, konnte den Bau jedoch nicht retten.

Quelle: archiv

Heimkehrer von einer Vatertagstour bemerkten gegen 22:30 Uhr den brennenden Unterstand mit Heu- und Strohlager und alarmierten die Feuerwehr und die Polizei.

Unterstand und Strohlager wurden durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Isenbüttel und Calberlah abgelöscht, waren aber nicht mehr zu retten. Die Brandursache ist bisher nicht geklärt.

Hinweise nehmen die Polizei in Isenbüttel 05374/955790 oder in Gifhorn 05371/9800 entgegen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr