Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Petition der IAV-Mitarbeiter für zweite Gewerbegebiets-Zufahrt

Gifhorn Petition der IAV-Mitarbeiter für zweite Gewerbegebiets-Zufahrt

Die Mitarbeiter der IAV wollen sich nicht mit der Verkehrssituation im Gewerbegebiet am Allerkanal abfinden. Per Online-Petition fordern sie eine zweite Zufahrt zu dem Gewerbegebiet.

Voriger Artikel
Geldsegen: Unbekannter spendet 10.000 Euro
Nächster Artikel
Wesendorf: Hubertus Heil ehrt Genossen

Stau: Die Mitarbeiter der IAV setzen sich per Petition für eine zweite Zufahrt zum Gewerbegebiet am Allerkanal ein.

Quelle: Photowerk (sp)

Mehr als 600 Unterstützer haben bis gestern schon unterzeichnet.

„Täglich stehen Hunderte IAV-Mitarbeiter circa 30 Minuten im Stau, da es nur eine Zufahrt in das Gewerbegebiet gibt“, heißt es in der Petition auf der Seite www.openpetition.de. „Es ist im Interesse aller ansässigen Unternehmen, unnötige Wartezeiten zu verkürzen“, heißt es weiter.

Aber auch alle Bürger und Umweltschützer dürften an einem vernünftigen Verkehrskonzept im Gewerbegebiet interessiert sein. Und das sehe eine zweite Zufahrt vor. Das Problem sei der Stadt lange bekannt.

Das bestätigte Bürgermeister Matthias Nerlich, der sich mit seinem Planern der Sache annehmen will. „Wir wollen, dass sich die Betriebe in Gifhorn wohl fühlen“, erklärte der Bürgermeister auf Anfrage der Aller-Zeitung. Deshalb sollen die städtischen Experten Möglichkeiten einer zweiten Ausfahrt ausloten.

Vor Jahren habe es bereits einen Lösungsansatz gegeben, der aber nicht umgesetzt worden sei. „Wir müssen da etwas tun“, so Matthias Nerlich weiter. Deshalb werde er sich demnächst mit der IAV-Werkleitung treffen.

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr