Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Personalnot: Jugendring-Vorstand auf Nachwuchssuche

Landkreis Gifhorn Personalnot: Jugendring-Vorstand auf Nachwuchssuche

Landkreis Gifhorn. „Wir stehen mit dem Rücken zur Wand - so geht‘s nicht weiter“, sagt Andreas Schulze-Mauk, Chef des Kreisjugendrings. Die Vorstandsarbeit leistet der 57-Jährige derzeit gemeinsam mit Guide Jeß (50) und Jaqueline Haller-Jans (27). Auf einer außerordentlichen Versammlung am 23. Oktober, 19 Uhr, soll in der Jugendbegegnungsstätte die Vorstandsriege wieder komplettiert werden.

Voriger Artikel
25 Jahre Künstlerhaus Meinersen
Nächster Artikel
MTV-Jugend gewinnt Vergleich mit Partnerstädten

Da waren‘s nur noch drei: Ein Trio leistet derzeit die Vorstandsarbeit des Kreisjugendrings - Nachwuchs soll jetzt auf einer außerordentlichen Versammlung gefunden werden.

Quelle: Canidar

„Mit dem jetzigen Personalstand kriegen wir‘s einfach nicht mehr gebacken“, hofft Schulze-Mauk darauf, dass sich aus den rund 20 Vereinen und Verbänden, die im Kreisjugendring organisiert sind, Interessenten für die Vorstandsarbeit finden.

„Wir brauchen dringend Unterstützung, denn mit drei Leuten ist die Arbeit einfach nicht zu leisten“, sagt der 57-Jährige. „Was uns dringend fehlt, ist eine Kassenwartin oder ein Kassenwart“, setzt Schulze-Mauk darauf, dass sich die Vereine, Verbände und Organisationen im Vorfeld der außerordentlichen Versammlung Gedanken darüber machen, welche Personen sie für die Vorstandsarbeit benennen können.

„So geht es jedenfalls nicht weiter“, wünscht sich Schulze-Mauk eine aktivere Beteiligung von Vereinen und Verbänden an der Arbeit und den Versammlungen des Kreisjugendrings. „Eine Verjüngung im Vorstand ist dringend notwendig“, steht für den Vorsitzenden fest. „Sollte sich nichts ändern, denke ich darüber nach, mein Amt zur Verfügung zu stellen“, erklärt Andreas Schulze-Mauk.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr