Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Pendlerärger Baustellen: VW-Betriebsrat bietet Zusammenarbeit an
Gifhorn Gifhorn Stadt Pendlerärger Baustellen: VW-Betriebsrat bietet Zusammenarbeit an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 06.11.2016
Mäharbeiten mitten im Berufsverkehr: Der VW-Betriebsrat mit seiner Task Force Verkehr bietet dem Landkreis Zusammenarbeit bei der Baustellen-Koordination an. Quelle: Lea Rebuschat
Anzeige
Landkreis Gifhorn

„Ob die Arbeiten zwingend zwischen 8 und 9 Uhr erledigt werden müssen, darüber kann man sicherlich trefflich streiten“, sagt Jürgen Hildebrandt. Der VW-Betriebsrat kümmert sich in der Task Force Verkehr in Wolfsburg um genau solche vermeintlichen Kleinigkeiten, die für großen Unmut sorgen können - aber nicht müssen. „In jedem Fall wäre es aus unserer Sicht angebracht, die Pendler rechtzeitig vorzuwarnen, damit sie nicht arglos in den Stau fahren.“

Dass es grundsätzlich anders gehe, zeige sich auf der Autobahn bei Wolfsburg. „Auf der chronisch überlasteten A 39 finden Mäharbeiten nicht mehr in der Rushhour statt“, so Hildebrandt. Er wünsche sich mehr Abstimmung auch über Kreisgrenzen hinweg. „Das klappt manchmal schon ganz gut, aber eben nicht immer. Wir werden deswegen dem Landkreis Gifhorn vorschlagen, einen kurzen Draht zur Task Force Verkehr zu suchen.“

Inwieweit das schon für die demnächst anstehenden Sanierungsarbeiten auf der K 114 greifen könnte, dazu äußerte sich der Landkreis gestern auf AZ-Anfrage noch nicht.

rtm

Gifhorn Stadt Stadt Gifhorn investiert 1,65 Millionen Euro - Mensa-Neubau der Grimm-Schule bald fertig

Noch spielt sich die Mittagspause der Gebrüder-Grimm-Schüler im Provisorium ab, doch der Neubau der Mensa schreitet weiter voran. Die Stadt Gifhorn sieht den Bau „im Großen und Ganzen“ im Zeitplan.

06.11.2016
Gifhorn Stadt Qualifizierung von Langzeitarbeitslosen - Diakonische Betriebe verstärken Kontakte nach Polen

Seit vielen Jahren schon bestehen bewährte Kontakte und Verbindungen der Diakonischen Betriebe Kästorf nach Polen. In Kwilcz, einer Stadt im Großraum Posen, gibt es bereits eine Beschäftigungsgesellschaft, in die unter anderem auch die Diakonie Kästorf involviert ist.

03.11.2016

Da haben die Kreistags-Wähler den Fraktionen wahrlich eine harte Nuss zu knacken gegeben für die Suche nach einer Mehrheit. Erst kurz vor der konstituierenden Sitzung am kommenden Mittwoch wird feststehen, wer mit wem kooperiert.
Die Fraktionen verhandeln noch.

06.11.2016
Anzeige