Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Pendler atmen auf: Die Tangente ist wieder frei!
Gifhorn Gifhorn Stadt Pendler atmen auf: Die Tangente ist wieder frei!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 21.07.2017
Zweieinhalb Wochen gesperrt: Seit Freitag ist die Tangente wieder für den Verkehr frei, die Fahrbahn ist saniert. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn/Isenbüttel

Aufatmen bei den Wolfsburg-Pendlern: Es hat geklappt mit der Tangente, sie ist seit gestrigem Freitag wieder frei. Die Fahrbahn-Sanierung zwischen der Einmündung Wolfsburger Straße und der Moorstraßen-Kreuzung ist pünktlich fertig geworden.

Zweieinhalb Wochen hat die Sanierung der Fahrbahn gedauert. Die neuen Asphaltschichten waren dringend nötig, weil vor allem umgeleiteter Schwerlastverkehr beim Abbiegen von der Moorstraße auf die Tangente tiefe Spurrillen in die Fahrbahn gedrückt hatte – anderthalb Jahre lang war die B 4 wegen der Brückenbauarbeiten in Gifhorn gesperrt (AZ berichtete). Die Sperrung der Tangente hat nun ihrerseits zu erheblichen Behinderungen auf der Umleitungsstrecke geführt, obwohl die Werksferien ausgenutzt werden konnten.

Landrat Dr. Andreas Ebel kommentiert: „Ich freue mich, dass die Arbeiten gut verlaufen sind und die K 114 als wichtige Verkehrsverbindung zwischen Wolfsburg und Gifhorn planmäßig und pünktlich zum Ende der Werksferien wieder vollständig befahrbar ist.“

Ganz verschwunden sind die Bauarbeiter von der K 114 noch nicht. Es sind noch Arbeiten an der Ampel der Moorstraßenkreuzung und der Ampel der Einmündung Wolfsburger Straße angesetzt. „In der Vergangenheit gab es immer wieder Probleme mit der Videokameraerfassung“, sagt Uwe Peters vom Bau-Fachbereich des Landkreises. Deshalb sollen Induktionsschleifen den Verkehr erfassen und für eine Grünlicht-Anforderung sorgen. Von der Installation der Schleifen erwartet Peters keine besonderen Verkehrsbehinderungen.

Für weitere zwei Wochen gesperrt bleibt die Moorstraße (K 118). Ab Mittwoch werden die Arbeiten zwischen Moorstraßen-Kreuzung und Gewerbegebiet Moorstraße fortgesetzt. Peters: „Es wird zunächst der Rest der Deck- und Binderschichten abgefräst, das Kleinpflaster aufgenommen, auf dem Planum ein Trennvlies verlegt und die Schottertragschicht, Asphalttragschicht, Asphaltbinderschicht und Asphaltdeckschicht wieder hergestellt.“ Letzteres am 8. August. „Ziel ist, dass der geplante Fertigstellungstermin am Montag den 14. August eingehalten wird.“

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Infoabend für Anwohner des Festivalgeländes - Sicherheits- und Verkehrskonzept zu stars@ndr2 vorgestellt

Parkverbotszone, Straßensperrungen für Auswärtige und Einbahnstraßenregelungen: Stadt und Polizei Gifhorn haben jetzt im Ratssaal Anwohnern das Verkehrs- und Sicherheitskonzept rund um das Großevent stars@ndr2 live in Gifhorn am Sportzentrum Nord vorgestellt. Dabei wurde deutlich, dass es schon im vorigen Jahr weitgehend problemlos über die Bühne ging.

21.07.2017

Sechs Wochen sind eigentlich eine Hausnummer, aber im Fall der Sporthalle Bleiche reichen die Sommerferien nicht aus. Die Sanierung des Gebäudes nimmt etwas mehr Zeit in Anspruch. Erst zur Winterspielzeit wird sie wohl wieder frei gegeben sein, teilte die Stadtverwaltung mit.

21.07.2017
Gifhorn Stadt Viele Schäden sorgen für steigende Beiträge - Gebäudeversicherung: Unwetter immer mehr Thema

Mehr Unwetter, höhere Schäden: Immer häufiger schließen Gebäudeeigentümer auch im Kreis Gifhorn Elementarversicherungen ab. Das lässt die Beitragssätze steigen.

23.07.2017
Anzeige