Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Peaches Malou ist das 1300. Baby des Jahres

Rekord im Gifhorner Klinikum Peaches Malou ist das 1300. Baby des Jahres

Der Baby-Boom in Gifhorn hält an, die Rekordzahlen der vergangenen Jahre sind ein weiteres Mal getoppt worden: Peaches Malou Hersen ist bereits das 1300. Baby, das 2016 im Klinikum Gifhorn geboren wurde - so viele Entbindungen gab es im Neubau noch nie.

Voriger Artikel
Tiere als Geschenk: Gifhorner Experten warnen
Nächster Artikel
Großraumverband sieht noch Luft nach oben

Rekord im Gifhorner Klinikum: Familie Hersen aus Calberlah freut sich über die Geburt von Peaches Malou - das Klinik-Team über den anhaltenden Baby-Boom.

Gifhorn. „Ich freue mich über das große Vertrauen der Eltern. Das bestätigt unser tolles Team und unsere sehr angenehme Atmosphäre“, sagt Dr. med. Thomas Dewitz, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Klinikum Gifhorn zum Baby-Boom. Nach 1115 Geburten im Jahr 2014 und 1165 Geburten im Vorjahr ist die bisherige Rekordmarke schon jetzt deutlich geknackt worden. „1300 Geburten hatten wir im Gifhorner Klinikum seit 1996 nicht mehr“, berichtet die Leitende Hebamme Karin Nitsch.

Das Jubiläumsbaby hat am Dienstag um 18.55 Uhr das Licht der Welt erblickt - als fünftes Kind der Eltern Michele und Sebastian Hersen aus Calberlah. Zum Zeitpunkt ihrer Geburt war Peaches Malou 47 Zentimeter groß und 2550 Gramm schwer. „Schon unsere ersten Kinder sind allesamt im Gifhorner Klinikum geboren. Da wir immer zufrieden waren, haben wir uns auch bei unserer fünften Geburt für Gifhorn entschieden“, so Mutter Michele Hersen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr