Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Paulina Klösel (15) besucht fünf Wochen die USA
Gifhorn Gifhorn Stadt Paulina Klösel (15) besucht fünf Wochen die USA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 18.09.2012
Tolles Treffen: Paulina Klösel (l.) bei der Wahlkampfveranstaltung. Im Hintergrund spricht Barack Obama.
Anzeige

Einmal einem der mächtigsten Männer die Hand schütteln - die 15-jährige Paulina Klösel aus Wahrenholz hat das geschafft. Sie traf den US-Präsidenten Barack Obama und dessen Frau Michelle bei einer Wahlkampfveranstaltung.

„Das war total aufregend, ich habe gezittert. Den kannte ich ja vorher nur aus dem Fernsehen“, erzählt Paulina Klösel. Getraut, die Obamas anzusprechen, hat sie sich nicht. Aber die Hände wurden geschüttelt.

Bei einem fünfwöchigen USA-Aufenthalt bei einer befreundeten Familie hatte sie von der Wahlkampfveranstaltung erfahren. Drei Tage vorher fuhr die Familie los, um die begehrten Einlass-Tickets zu bekommen. „Wir haben dafür einen Fragebogen bekommen. Ich habe angekreuzt, dass ich Obama unterstützen würde“, sagt die Wahrenholzerin. Und das war nicht mal geschwindelt. „Ich hatte ja vorher schon aus den Nachrichten mitbekommen, was er für ein Mensch ist. Ich würde ihn wählen, denn er ist sozial eingestellt.“

In den fünf Wochen USA gab es aber noch einiges mehr zu erleben. So besuchte Paulina Klösel beispielsweise Chicago und blickte dort vom rund 400 Meter hohen Willis-Tower auf die Stadt hinunter. Außerdem stand eine Woche Campen auf dem Plan und natürlich Shopping.

„Ich habe einen guten Einblick in die Mentalität der Amerikaner bekommen. Die sind richtig nett und aufgeschlossen“, so die 15-Jährige. Und auch den Alltag der Kinder in den USA habe sie kennengelernt.

Anzeige