Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Patricia Vonne powert mit ihrem Temperament
Gifhorn Gifhorn Stadt Patricia Vonne powert mit ihrem Temperament
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 01.05.2018
Mit lateinamerikanischem Temperament: Patricia Vonne brachte den Kultbahnhof zum Kochen, die Kastagnetten sind ihr Markenzeichen. Quelle: Maren Kiesbye
Gifhorn

 Nicht eine Sekunde stand Patricia Vonne still, in roter Samt-Schlaghose, mit Korsett und roten Rosen im Haar tanzte sie lateinamerikanische Tänze, sang mit unfassbar ausdrucksstarker Stimme ihre Songs, die spielerisch zwischen englischer und spanischer Sprache wechselten, und begleitete sich dazu mit Akustik- oder elektrischer Gitarre.

Mit lateinamerikanischem Temperament: Patricia Vonne brachte den Kultbahnhof zum Kochen. Quelle: Maren Kiesbye

Spürbar war der Einfluss ihrer mexikanischen Herkunft und jetzigen texanischen Heimat. Doch die Höhepunkte waren die Songs, bei denen sie die Gitarre beiseite legte und stattdessen zu ihrem Markenzeichen, den Kastagnetten, griff. Elegant bewegte sie ihre Hände und erzeugte einen Rhythmus, der jedem der beinahe 150 Zuschauer direkt in die Beine fuhr.

Die in Texas lebende Singer-Songwriterin kann auf eine fast 30-jährige Karriere zurückblicken. Sie singt, spielt Gitarre und Kastagnetten, schreibt Songs sowie berühmte Filmmusiken und trat auch immer mal als Schauspielerin in Erscheinung, insbesondere in den Filmen ihres Bruders, des Kultregisseurs Robert Rodriguez.

Dabei bleibt die charismatische Sängerin immer nah am Publikum, zelebriert eine energiegeladene Show mit strahlendem Dauerlächeln, das echte Lebensfreude versprüht. Immer wieder sprach sie ihr Gifhorner Publikum direkt an, und nach der Show verkaufte sie selbst CDs und T-Shirts, signierte und posierte für Fotos mit ihren Fans.

Patricia Vonne hat eine ganz tolle Ausstrahlung“, fand Gaby Rudnicki. „Viel Power, die mitreißt, und die Kastagnetten sind der Hammer.“

Von Maren Kiesbye

Kurz vor Ende des Ersten Weltkriegs ging den Gifhornern das Münzgeld aus – Notgeldscheine mussten her. Drei dieser seltenen Exemplare gab’s am Montag beim Internationalen Papiergeldsammler-Treffen zu sehen. 70 Teilnehmer reisten aus Deutschland und dem Ausland an.

03.05.2018

Polizei-Großaufgebot und Ausnahmezustand in Kneipen: Der Abstiegskampf zwischen dem VfL Wolfsburg und dem Hamburger SV hatte Auswirkungen bis in die Stadt Gifhorn. Etwa 150 zum Teil betrunkene HSV-Fans waren in der Innenstadt unterwegs – und hinterließen Spuren.

30.04.2018
Gifhorn Stadt Spenden für AZ-Aktion Helfen vor Ort - Flohmarkt im ganzen Wittkopsviertel

„Wir wollen der größte Flohmarkt Gifhorns werden“, setzt Wolfgang Schicker ein hohes Ziel. Deshalb gab es am Sonntag erstmals nicht nur im Wittkopsweg Stände, sondern auch in den Nebenstraßen.

03.05.2018