Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Patenschaften für Grundschüler

Gifhorn Patenschaften für Grundschüler

Das Projekt „Patenschaften für förderbedürftige Grundschulkinder“ soll erweitert werden. „Wir benötigen dafür weitere ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen“, berichtet Förderschullehrerin Dagmar Walter.

Voriger Artikel
Elke Rockel bleibt Vorsitzende
Nächster Artikel
Vermisster Bergsteiger aus Dalldorf ist tot

Freizeitgestaltung und Förderung für Kinder: Das Netzwerk Familienförderung sucht Mitstreiter. Archiv

Quelle: Archiv

Das Netzwerk Familienförderung ist ein Zusammenschluss von Menschen mit verschiedenen sozialen Berufen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, Kontakte zwischen ehrenamtlichen Erwachsenen und Grundschulkindern zu vermitteln und zu begleiten. Bei den Paten sollen die Kinder regelmäßig einmal pro Woche alltägliche Dinge erleben. Ana Maria Horn, Hebamme und selbst Patin, weiß aus eigener Erfahrung, dass dazu gemeinsame Mahlzeiten, Gesellschaftsspiele, Ausflüge und auch Aktionen zur Freizeitgestaltung gehören.

Das Projekt Patenschaften für Grundschulkinder wird in Gifhorn seit fast acht Jahren sehr gut angenommen. „Wegen der Anfrage für Kinder ab drei Jahren soll das Angebot nun erweitert werden“, sagt Susanne Emmermann vom Kinderschutzbund. Aktuell werden für zwei Grundschul- sowie zwei Kleinkinder Paten gesucht. „Menschen, die Freude daran haben, Zeit mit Kindern zu verbringen und sich verantwortungsbewusst ehrenamtlich engagieren möchten, sind zur Mitarbeit aufgerufen“, erklärt Emmermann.

Zum nächsten Treffen aller Paten des Netzwerks am Donnerstag, 26. Februar, um 17.15 Uhr im Deutschen Kinderschutzbund Gifhorn, Winkeler Straße 2b, sind alle Interessierten eingeladen. Weitere Informationen zu dem Projekt gibt es unter der Telefonnummer 05371-51919 .

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr