Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Passend zum Advent gibt‘s Lebkuchenküsse
Gifhorn Gifhorn Stadt Passend zum Advent gibt‘s Lebkuchenküsse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 10.12.2015
Lesung bei Bücher Nolte: Die Autorin Ira Severin war jetzt mit ihrem Roman Lebkuchenküsse zu Gast in der Buchhandlung. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Ira Severin lebt in Osnabrück und hat Anglistik und Germanistik studiert. „Ich bin verrückt auf Bücher und wollte immer schon schreiben“, sagte sie. Zunächst machte sie jedoch eine kaufmännische Ausbildung, aber seit der Geburt ihres Sohnes vor 26 Jahren und dem folgenden Erziehungsurlaub hat sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und arbeitet als Schriftstellerin. Sie habe unter verschiedenen Pseudonymen eine Vielzahl von Büchern verschiedener Genres geschrieben, der Weihnachtsroman Lebkuchenküsse sei das erste unter ihrem eigenen Namen, sagte sie. Demnächst folge übrigens eine Katzenkrimi-Reihe.

Lebkuchenküsse, das ist eine herrliche Weihnachtsgeschichte mit Herz. Hauptfigur ist Laura, eigentlich ein Weihnachtsmuffel. Doch eines Tages bittet ihre Mutter sie, in der Weihnachtszeit in ihrem Café für sie einzuspringen. Dabei trifft Laura auf den Hotelier Niklas, mit dem sie seit einem Kindheitserlebnis eine innige Feindschaft verbindet. Die beiden müssen notgedrungen zusammenarbeiten, kommen sich dabei aber auch näher.

Das Publikum erlebte eine kurzweilige Lesung mit Ausschnitten aus dem Roman. Lutz Dänzer freute sich: „Es ist ein schönes winterliches Thema.“

cn

„Wir wollen Gifhorns Disco-Taxi wieder zum Leben erwecken“, kündigt Thomas Reuter, Chef der CDU-Stadtratsfraktion an. Um das Projekt, das 2010 aus der Taufe gehoben worden ist (AZ berichtete), war es in den vergangenen Monaten ruhig geworden - die CDU will das ändern. Ehrgeiziges Ziel: eine Reaktivierung des Projekts im Frühjahr 2016.

10.12.2015

Kreis Gifhorn. Diesel und Benzin sind so billig wie seit vielen Jahren nicht mehr. Das freut auch die Autofahrer im Landkreis Gifhorn.

12.12.2015

Kreis Gifhorn. Senioren bleiben immer länger selbständig im Straßenverkehr. Bis ins hohe Alter sitzen sie hinterm Steuer. Das ist im Grunde nicht verkehrt, sofern sich die Senioren mit dem Fahrzeug sicher bewegen. Die Gifhorner Kreisverkehrswacht widmet ihnen daher künftig ein spezielles Fahrsicherheitstraining.

09.12.2015
Anzeige