Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Partylution-Macher sorgen für Mega-Oktoberfest

Gifhorn Partylution-Macher sorgen für Mega-Oktoberfest

Gifhorn. Es war eine Premiere im doppelten Sinn: Erstmals luden die Partylution-Macher David Bödecker und Erik Wichmann zu einem Oktobderfest ein und erstmals fand ein Event dieser Größenordnung im wieder eröffneten Brauhaus statt. Das Konzept ging auf.

Voriger Artikel
Pferdeherpes: Virus bereitet Tierhaltern Sorge
Nächster Artikel
Klinik-Areal: Gespräche über Nachnutzung

Oazapft ist: Bürgermeister Matthias Nerlich (r.) und Peter Deichert von der Wittinger Brauerei übernahmen den Fassanstich beim Brauhaus-Oktoberfest.

Quelle: Michael Franke

„400 Karten sind bereits im Vorverkauf weg gegangen und an der Abendkasse haben wir auch noch einmal mehr als 400 Karten verkauft“, ist Wichmann zufrieden.

Während die Partylution-Veranstaltungen in der Stadthalle grundsätzlich auf jüngere Gäste abzielen, hatte das Organisationsduo beim Oktoberfest ganz bewusst ein breites Publikum erreichen wollen. „Das ist uns gelungen - heute machen jüngere und ältere Gifhorner gemeinsam Party“, sagt Wichmann.

„Eine Kleinstadt feiert groß und zünftig“: Die Partylution-Macher sorgten für ein Mega-Oktoberfest mit 800 Gästen im Gifhorner Brauhaus.

Zur Bildergalerie

Das Motto „Eine Kleinstadt feiert groß und zünftig“ wurde umgesetzt: Schon kurz nach der Eröffnung um 21 Uhr wurden an den bayrisch geschmückten Festzelt-Garnituren gesungen und geschunkelt. 1000 Lebkuchen-Herzen hatte Famila-Chef Karl-Heinz Knöfel spendiert. Mit einer 1500-Euro-Spende hatten die Stadtwerke die beiden Feten-Organisatoren unterstützt.

Wiesn-Stimmung auch auf den beiden Tanzflächen des Brauhauses: DJ Toni (Thorsten Nieß) und DJ Nope (Norman Pelz) heizten ein und die Gifhorner - standesgemäß im Dirnd- und Lederhosen-Outfit angetreten - feierten bis in die frühen Morgenstunden.

Den Fassbier-Anstich erledigten Bürgermeister Matthias Nerlich und Peter Deichert von der Wittinger-Brauerei gemeinsam. Um Mitternacht gab‘s Maßbier-Stemmen.

Freuen kann sich Axel Arnold: Er gewann via Facebook eine Kurzreise in ein Fünf-Sterne-Hotel in München.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr