Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Partnerstadt-Projekt: Schotten machen Praktikum in Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Partnerstadt-Projekt: Schotten machen Praktikum in Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 01.04.2017
Neues Projekt der Partnerstädte: Vier junge Schotten machten Praktika in Gifhorn, im Mai fahren drei Berufsschülerinnen und -schüler aus Gifhorn nach Dumfries. Foto: Cagla Canidar Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

„Mit Schule - das ist anders als in Schottland.“ Georgia Powers macht ihre Ausbildung in der Verwaltung von Stadt und Landkreis Dumfries, in eine Berufsschule muss sie dort nicht. Anders im dualen System: In Gifhorn musste sie auch in die Schule. Erfahrungen, die auch Ciaran Bell, Alexander Irving und Megan Widdowson gemacht haben.

„Es war für uns am Anfang eine Herausforderung“, sagt Volker Kienast von der AOK. Der Öffentlichkeitsarbeiter hat sich um Ciaran gekümmert und ihm das deutsche Krankenversicherungssystem und die Projekte seines Unterenehmens erklärt. „Wir sind sowieso ein Multikulti-Haus“, sagt Irene Siemann von der Bildungsgesellschaft des Landkreises. Und dennoch gab es auch dort durchaus Verständigungsprobleme: „Georgias Akzent war dann doch eine Herausforderung.“ Weitere Praktikumsbetriebe in Gifhorn waren die BBS II und die Stadtverwaltung.

Dumfries‘ Bürgermeiste Ted Thompson freute sich über dieses Projekt. „Unsere jungen Leute haben diese Erfahrung genossen.“ Die ihnen aber nicht in den Schoß gefallen war. Die Finanzierung mussten sich die jungen Leute selbst erarbeiten - unter anderem mit einem Zehn-Stunden-Dauer-Radfahren als Fundraising.

rtm

Gifhorn Stadt Standort Gifhorn produziert jetzt Handschuhfächer für PSA - Neuer Auftrag: Inteva nimmt wieder Fahrt auf

Inteva-Chefin Nicole Wolf sieht den Gifhorner Standort in der Rockwellstraße im Aufwind.

01.04.2017

Acht Unfallschwerpunkte zählt die Polizei aktuell im Gifhorner Stadtgebiet.

31.03.2017

Nach der Messerattacke auf einen Wolfsburger (27) in der Herzog-Franz-Straße in Gifhorn wurde der mutmaßliche Täter - ein 25-Jähriger aus Gifhorn - am 23. März in Ungarn festgenommen. Jetzt wird der Tatverdächtige nach Deutschland gebracht.

31.03.2017
Anzeige