Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Parkplatzmangel an Allerwelle: SPD fordert Konzept

Gifhorn Parkplatzmangel an Allerwelle: SPD fordert Konzept

Die SPD-Stadtratsfraktion fordert ein Parkraumkonzept für das Quartier rund um die Allerwelle in Gifhorn.

Voriger Artikel
Brandserie im Kreis Gifhorn
Nächster Artikel
Einbruch in Albert-Schweitzer-Schule

Bald könnte es hier eng werden: Durch die Neubauten wird an der Allerwelle Parkraum knapp, die SPD fordert nun ein besonderes Konzept.

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn. Noch vor dem Sommer müsse das Thema auf den Tisch, „bevor da Chaos und Zank ausbrechen“, sagt Fraktionschef Ulrich Stenzel. Er befürchtet, dass der Parkraum in dem Bereich nicht mehr reichen wird, wenn Ärztehaus und Kindergarten ihren Betrieb aufgenommen haben werden. Der Parkplatz der Allerwelle sei jetzt bereits gut frequentiert, auch das Fitnessstudio habe großen Zuspruch. Hinzu komme, dass die ehemalige Fritz-Reuter-Realschule Außenstelle der BBS I werden soll - viele Berufsschüler werden ihre Autos auch in diesem Bereich parken wollen. „Es wird zu Interessenkonflikten kommen“, ist sich Stenzel sicher.

Die neue Regelung sollte einvernehmlich vorher mit allen Beteiligten geklärt werden. Für die SPD-Fraktion haben die Besucher der Allerwelle Priorität. „Der große Erfolg des Bades ist auch in der Tatsache begründet, dass ausreichender und servicefreundlicher Parkraum zur Verfügung steht. Hinter diesen Standard darf eine Neuordnung des Verkehrsraumes keinesfalls zurückfallen.“

Der Bedarf an Parkraum für Ärztehaus (Mitarbeiter und Besucher) und Kindergarten (Mitarbeiter und Eltern) sei zu berücksichtigen. Wobei über die Minimalanforderungen hinaus zu kalkulieren sei, sagt Stenzel. Er rechne nämlich mit einem großen Erfolg und damit Zuspruch des Ärztehauses.

Das aber viel Individualverkehr anziehen werde: „Da werden sich keine Fahrgemeinschaften bilden.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr