Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Parkour: Klettern und springen, rollen und schwingen
Gifhorn Gifhorn Stadt Parkour: Klettern und springen, rollen und schwingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 26.10.2013
Neues Angebot: Der seit der Jahrtausendwende immer beliebtere, in Frankreich entwickelte Sport Parkour ist jetzt auch im MTV Vollbüttel angekommen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Das Training mit Jasper Glodeck und Lukas Krauss ist eine ganz lockere Geschichte: „Wir zielen hier nicht auf Leistungssport ab, wir möchten keine Spitzensportler ausbilden.“ Es geht vielmehr darum, Sportinteressierten ab zwölf Jahren zu helfen, Ängste zu überwinden, Körperkontrolle zu üben, an Selbsteinschätzung und -wahrnehmung zu arbeiten: Was kann man, was nicht?

Parkour in seiner Ur-Form ist ein effizienter Hindernislauf von A nach B im urbanen Umfeld. Daraus hat sich das Free-Running entwickelt, bei dem Hindernisse möglichst elegant überwunden werden. Varianten davon sind in Sporthallen angekommen - Matten federn Stürze ab, Stahl und Beton nicht. „Ernsthaft verletzt hat sich bei uns bisher nie jemand“, berichtet Glodeck.

Mitmachen kann in Vollbüttel jeder ab zwölf Jahren. „Nach oben ist das Alter unbegrenzt. Bei uns machen sogar 35-Jährige mit“, erzählt Glodeck. Und man muss nicht mal besonders fit sein, „das kommt durchs Training von ganz allein“, ermuntert er dazu, einfach mal vorbeizuschauen. Das Angebot des MTV Vollbüttel verstehen Glodeck und Krauss übrigens nicht als Konkurrenz zum zuletzt eher unregelmäßigen Parkour-Training im MTV Wasbüttel, sondern als Ergänzung.

rn

Anzeige