Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Parkärger: Eltern und Lehrer sind sauer
Gifhorn Gifhorn Stadt Parkärger: Eltern und Lehrer sind sauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 27.11.2014
Park-Ärger im Bauernkamp: Eltern und Lehrer der Schweitzer-Schule kritisieren die Stadt und fordern Abhilfe. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Kostrewa und Carmen Holschuh, Personalratsmitglied der Albert-Schweitzer-Schule, passt die neue Regelung überhaupt nicht. Auf den markierten Flächen des Wendehammers dürfe von sieben bis 14 Uhr nur noch eine halbe Stunde geparkt werden. „Viele Lehrer sind darum gezwungen, ihren Wagen am Fahrbahnrand des Bauernkamps abzustellen“, berichtet Kostrewa. Auf der schmalen Straße seien darum insbesondere in den frühen Morgenstunden und bei Schulschluss nicht hinnehmbare Verkehrssituationen zu beobachten. Autos rangierten hin und her und würden über den Fußweg ausweichen. „Am Freitag wurde fast ein Kind angefahren“, weiß die Vorsitzende des Elternbeirates.

Ordnungsamtsleiterin Elke Rohrbeck, Jens Brünig, Fachbereichsleiter für Schulen, und Rektor Oliver Buchleither verschafften sich gestern bei einem Ortstermin einen Eindruck von der Situation. „Katastrophale Verkehrsverhältnisse haben wir nicht beobachtet“, erklärt Rohrbeck. „Mit Umsicht und ein wenig gegenseitiger Rücksichtnahme funktioniert es“, steht für die Chefin des Ordnungsamtes fest. Zudem werde sich die Lage wieder entspannen, wenn die Bauarbeiten des Lehrerparkplatzes abgeschlossen sind, so Rohrbeck. 90 Prozent der Fahrzeuge, die jetzt auf dem Bauernkamp parken, gehörten Lehrern.

Für Eltern habe die neue Regelung klare Vorteile: Sie könnten ihre Kinder problemlos mit dem Auto zur Schule bringen.

ust

Abbesbüttel/Gifhorn. Die kurzfristige Abwesenheit der Bewohner nutzten bislang  unbekannte Täter am vergangenen Freitag zu Einbrüchen in Einfamilienhäuser in Gifhorn und Abbesbüttel. Sie erbeuteten diverse Schmuckstücke und ein Notebook.

24.11.2014

Landkreis Gifhorn. Das hat ja nicht lange gedauert: Noch nicht einmal eine Woche ist es her, dass die ersten der geplanten neun neuen Blitzer an den Bundesstraßen im Kreis Gifhorn installiert wurden, und schon wurden zwei davon mit Farbe beschmiert.

23.11.2014

Den Kultbahnhof gibt es seit eineinhalb Jahren, und gestern öffnete er zum zweiten Mal seit Bestehen seine Tore, um zu präsentieren, was bislang alles erreicht wurde.

23.11.2014
Anzeige