Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Papenteich investiert 1,9 Millionen Euro

Meine Papenteich investiert 1,9 Millionen Euro

Meine. 1,9 Millionen Euro investiert die Samtgemeinde im nächsten Jahr in Schulen und Feuerwehr - und erreicht darum nicht ihr Vorhaben, 500.000 Euro Schulden pro Jahr abzubauen. Der Samtgemeinderat stritt über die Auslegung des Haushalts 2014. Die Opposition sprach von Neuverschuldung, während die Mehrheitsgruppe rechneten, es würden 65.000 Euro Schulden abgebaut, was die Verwaltung bestätigte.

Voriger Artikel
1500-Euro-Spende für Gifhorner Kinderfonds
Nächster Artikel
Sportzentrum: Behörde meldet sich einfach nicht

Neues Einsatzfahrzeug der Feuerwehr: Die Samtgemeinde Papenteich investiert im nächsten Jahr 1,9 Millionen Euro, das meiste Geld davon in Schulen und Feuerwehrwesen.

„Wir können alle Investitionen nur bei einer Nettoneuverschuldung tätigen“, so Ingrid Richter (CDU) mit Blick auf die Tabelle mit dem Schuldenstand. Die weist 2013 noch 11,1 Millionen Euro aus, 2014 hingegen 11,5 Millionen Euro Schulden.

Knackpunkt war die Erläuterung zu dieser Tabelle. Denn bei dem Schuldenstand von 2013 ist eine Kreditermächtigung in Höhe von 480.000 Euro nicht eingerechnet. Sie stammt aus dem Jahr 2012 für den Bau einer Mensa an der Grundschule Meine, wurde nie in Anspruch genommen und verliert im nächsten Haushaltsjahr ihre Gültigkeit. Der Mensa-Bau wurde für 2014 neu veranschlagt, nun sollen 415.000 Euro Kredit aufgenommen werden.

Uwe-Peter Lestin (SPD) stellte die Zahlen gegenüber. „Unsere Schulden verringern sich um 65.000 Euro.“ Die CDU betreibe Schwarzmalerei hinsichtlich des Haushalts. „Unser hehres Ziel, jedes Jahr 500.000 Euro Schulden abzubauen, ist nicht vergessen. Aber in diesem Jahr müssen wir davon abweichen - knapp zwei Millionen Euro Investitionen bezahlt man nicht aus der Portokasse“, so Lestin. Trotz der Differenzen: Der Rat verabschiedete den Haushalt für das Jahr 2014 einstimmig.

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr