Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Paket im Nachbardorf, Zeitschrift verbummelt

Isenbüttel Paket im Nachbardorf, Zeitschrift verbummelt

Isenbüttel . Als die Post am Samstag nicht kam, drückten sie noch mal ein Auge zu. Als Montag immer noch nichts da war, wunderten sie sich. Als am Dienstag alles auf einen Schlag kam, waren sie ein wenig verärgert. Richtig sauer wurden Heidi Stein und Heinz Liegmann aber erst später.

Voriger Artikel
Plenum fordert: Bahnhof als Jugendtreffpunkt
Nächster Artikel
Martin Kroner als Opener bei Bosse-Konzert

Heidi Stein und Heinz Liegmann sind stinksauer auf die Post

Quelle: Bastian Till Nowak

Die Bewohner der Tankumsee-Siedlung konnten es nicht fassen: Ein Namensvetter aus Wasbüttel brachte Stein eine Büchersendung, auf die sie schon lange gewartet hatte - und die von der Post offensichtlich falsch zugestellt worden war: „Was ist denn bei der Post bloß los?“ Schließlich ist es nicht das erste Mal, dass die Zustellung nicht so klappt, wie es sein soll. Schon im Juni beschwerte sich Liegmann in der AZ - und Post-Sprecher Jens-Uwe Hogardt bat um Verständnis.

„Das ist jetzt aber nicht mehr drin“, ist er stinksauer. „Die Post verschlammt ja sogar meine Fernsehzeitschrift.“ Ein Exemplar sei bis heute nicht angekommen - „dabei hab‘ ich doch dafür bezahlt“.

Die verspätete Zustellung kann Post-Sprecher Hogardt erklären: „Wegen einer Betriebsversammlung wurde in Isenbüttel und Calberlah am Samstag überhaupt keine Post ausgetragen.“ Das meiste hätten die Zusteller dann am Montag aufgeholt - „aber alles konnten sie leider nicht schaffen“. Für die verschwundene Illustrierte und das falsch zugestellte Päckchen hat Hogardt aber keine Erklärung: „So etwas kommt so gut wie nie vor, kann aber aufgrund eines menschlichen Fehlers mal passieren“, bittet er um Verzeihung. „Es tut uns leid.“

til

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr