Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt PC setzte Fachwerkhaus in Brand - 20.000 Euro Schaden
Gifhorn Gifhorn Stadt PC setzte Fachwerkhaus in Brand - 20.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 18.09.2014
Feuerwehren im Einsatz: Bei einem Brand in einem Fachwerkhaus in Rothemühle entstand Schaden in Höhe von 20.000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei könnte ein technischer Defekt in einem PC den Büroraum im Obergeschoss des Fachwerkhauses um 9.19 Uhr in Brand gesteckt haben. Die Ermittlungen dauern laut Sprecher Thomas Reuter noch an.

Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. „Die beiden einzigen Bewohner, die sich zur Zeit des Brandausbruchs im Haus aufhielten – ein 45-jähriger Mann und dessen 39 Jahre alte Lebensgefährtin – konnten sich unverletzt aus eigener Kraft aus dem Gebäude retten.“

„Wir haben verhindert, dass der Brand auf weitere Zimmer oder sogar einen Stall übergriff“, so Tobias Nadjib, Pressesprecher der Feuerwehr, die mit den Wehren aus Rothemühle, Groß Schwülper, Walle, Lagesbüttel, Meine, Vordorf, Grassel und Rethen vor Ort war.

Darüber hinaus retteten die Einsatzkräfte zwei Hunde und eine Katze. 16 Feuerwehrleute waren unter schwerem Atemschutz bei der Arbeit. Zum Einsatz kam auch eine Wärmebildkamera: „Damit haben wir weitere Zimmer auf möglicherweise verborgene Brandnester untersucht.“

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 20.000 Euro: 15.000 Euro am Gebäude und 5000 am Inventar.

rtm

  • Dieser Text wurde aktualisiert

Bokensdorf/Abbesbüttel. Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Donnerstag im Landkreis Gifhorn drei hochwertige Autos im Gesamtwert von 173.000 Euro.

18.09.2014

Gifhorn. Wollte der Hol-ab-Markt-Räuber, der Ende August einen Getränkemarkt im Sonnenweg überfallen hat, erneut zuschlagen? Der Mitarbeiter eines Hol-ab-Marktes am Pommernring will ihn am Dienstagabend im Verkaufsraum erkannt haben.

20.09.2014

Gifhorn. In der Sprache der Jugendlichen: Ein besonderes Antidrogen-Projekt gab es am Mittwoch für die Siebt- und Achtklässler der Freiherr-vom-Stein-Schule in Gifhorn. Rapper 2schneidig machte ihnen deutlich, wie schnell aus Genussmitteln Suchtmittel werden können.

17.09.2014
Anzeige