Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ortsrat stimmt für Bürgerbeteiligung
Gifhorn Gifhorn Stadt Ortsrat stimmt für Bürgerbeteiligung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 10.02.2017
Nach dem Tennis: Die Neubokeler sollen mitreden wenn es um die Nachnutzung der beiden Plätze geht. Quelle: Cagla Canidar (Archiv)
Anzeige
Neubokel

„Noch ist der Verein in Auflösung“, sagt Ortsbürgermeister Stefan Hölter (ULG). „Der feste Wille besteht, dass der Verein aufgibt und die Fläche zurück gibt.“ Doch noch bestehe er, erst wenn die Auflösung vollzogen sei, könne die Suche nach der Nachnutzung anrollen.

Erste Ideen gab es dennoch schon in der Ortsratssitzung. Der VfR Wilsche-Neubokel habe ein Spielfeld für eine Inklusionsgruppe vorgeschlagen. „Das finde ich sehr gut. Möglicherweise gibt es da Zuschüsse und Sponsoren.“ Doch es sei auch denkbar, den Basketballkorb und die Tischtennisplatte dorthin zu verlegen oder die Kindertagesstätte dort zu erweitern, so Hölter. „Da haben wir eine wunderschöne öffentliche Fläche.“

Das alles soll auf den Tisch kommen, wenn sich die Neubokeler zusammen setzen, sagt Hölter. Man müsse sich das wie eine vom Fachbereich Stadtplanung moderierte Runde für die Dorferneuerung vorstellen.

Hölter teilte darüber hinaus mit, dass in diesem Jahr die Sanierung des Schießheimes anstehe: neuer Innenanstrich im Kleinkaliberstand, Erneuerung der Außentreppe und neue Eingangstür.

rtm

Gifhorn Stadt Argloser Gifhorner im Schlaf überrascht - Gefälschtes Facebook-Profil: SEK stürmt Wohnung

SEK-Einsatz in der Nacht zum gestrigen Freitag in der Gifhorner Südstadt: Das Spezialeinsatzkommando aus Hannover stürmte die Wohnung eines 41-Jährigen. Es stellte sich jedoch heraus, dass die vermeintlichen Verbindungen des Gifhorners zum Islamischen Staat nicht zutreffen – die Beamten saßen einem Fake auf Facebook auf.

10.02.2017
Gifhorn Stadt Umweltministerin Barbara Hendricks in der Kritik - Berliner Bauernregeln finden Landwirte nicht lustig

Die umstrittenen Bauernregeln von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks bringen auch Landwirte im Kreis Gifhorn auf die Palme. Die reimen jetzt zurück.

09.02.2017
Gifhorn Stadt Ortsrat will per Architektenwettbewerb auf Bürgerwünsche eingehen - Neues Baugebiet in Kästorf geplant

Jetzt macht der Kästorfer Ortsrat Nägel mit Köpfen: Nachdem das Gremium auf seiner Sitzung im Oktober ein neues Baugebiet am Kindergarten angeschoben hat, soll nun die Bürgerinnen und Bürger in einem Gestaltungswettbewerb für das ein Hektar große Areal eingebunden werden.

09.02.2017
Anzeige