Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Orkan-Warnung: Kreis Gifhorn rüstet sich für Tief Xaver

Gifhorn Orkan-Warnung: Kreis Gifhorn rüstet sich für Tief Xaver

Gifhorn. Tief „Xaver“ kommt - und die Kommunen reagieren: Nicht nur der heutige Kinderweihnachtsmarkt findet komplett im Rathaus statt, auch auf dem großen Weihnachtsmarkt ist es den Schausteller freigestellt, ob sie angesichts der offiziellen Unwetterwarnung ihre Buden lieber verschlossen halten.

Voriger Artikel
Frischer Sand und neue Geräte: Der Spielplatz in der Ackernstraße in Hillerse wurde saniert.
Nächster Artikel
Diebe in Müdener Grundschule

„Xaver“ kommt: Die Behörden treffen Vorsorge für die Unwetterwarnung in der Region.

„Außerdem hat der Bauhof die Standsicherheit der Weihnachtsbäume im Bereich der Fußgängerzone überprüft“, so Erster Stadtrat Walter Lippe. „Wir werden besonderes Augenmerk auf das Geschehen auf dem Weihnachtsmarkt lenken“, erklärt Polizeisprecher Thomas Reuter. Die hiesige Dienststelle wie auch die Kommissariate in den Gemeinden seien personell ausreichend gewappnet.

Auch der Landkreis Gifhorn hat Hebel in Bewegung gesetzt angesichts der Unwetterwarnung, die für die Region von heute 10 Uhr bis Freitag 12 Uhr gilt und Windgeschwindigkeiten von bis zu 115 Stundenkilometern beinhaltet. Unter anderem mussten in den Gemeinden Ansprechpartner benannt werden, die rund um die Uhr erreichbar sind.

„Auch die Feuerwehrtechnische Zentrale wurde in Rufbereitschaft versetzt und die Leitstelle mit einem dritten Mann besetzt, falls es zu einem erheblichen Ansteigen der Einsätze kommen sollte“, erklärt Michael Funke, Leiter des Fachbereichs Ordnung. Informiert worden sei auch der Kreisbrandmeister. „Ansonsten müssen wir abwarten.“

„Wir hatten schon öfter Unwetterwarnungen - und hoffen, dass der Kelch an uns vorbei geht“, sagt Michaela Lippe von der City-Gemeinschaft Gifhorn. Es gebe keinen „Notfallplan“ für den Weihnachtsmarkt: „Aber im Notfall werden die Beschicker ihre Buden rechtzeitig schließen.“

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr